Wirtschaft

Auch das noch: Intel erwartet anhaltenden Mangel an Computerchips

Berlin - Beginnt jetzt eine handy-, auto- und computerlose Ära? Die Geschäftsführerin von Intel Deutschland, Christin Eisenschmid, geht davon aus, dass der aktuelle Mangel an Computerchips noch lange andauern wird. "Alle Lebensbereiche werden weiter digitalisiert, ein Beispiel ist das autonome Fahren", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Die Pandemie habe zudem Engpässe generiert - etwa bei Geräten, die fürs...

Versorgungskrise verstärkt sich, Rohstoffpreise explodieren

Angela Merkel und ein zerstörtes Land; Bild: © jouwatch Collage

Immer noch faseln die Wirrologen über die gesundheitlichen LongCovid-Folgen, doch die wirtschaftlichen LongCovid-Folgen werden weitaus schlimmer sein - und dann eben auch irgendwann auf die Gesundheit schlagen. Was der VW-Konzern zu berichten hat, sollte bei den verantwortlichen Politikern die Alarmglocken zum Schrillen bringen. Wird es aber nicht tun, denn die sind mit Wahlkampf beschäftigt: Volkswagen stellt sich darauf ein, dass...

Billiges Manöver: Erleichterungen beim Kurzarbeitergeld bis Ende September verlängert

Mit aller Macht wollen die "Unverantwortlichen" verhindern, dass die selbstverschuldete Katastrophe vor allen Dingen die katastrophalen wirtschaftlichen Folgen noch vor der nächsten Bundestagswahl für alle deutlich macht. Aus diesem Grund wird alles getan, dass alles, was damit zu tun, lange hinauszuzögern und in die Länge zu ziehen, sowie den Eisberg mit finanziellen Mitteln zu tarnen: Genau deshalb verlängert die Bundesregierung auch...

Die Inflation steht vor der Tür: Rohstoffknappheit, Lieferengpässe, steigende Preise

Rohstoffe werden teurer, der Transport wird teurer, die Löhne steigen, das Material wird knapp und teuer: Die Vorboten der Inflation werden immer sichtbarer, und immer größer wird in der deutschen Wirtschaft die Sorge, dass knappe Rohstoffe und steigende Energiepreise die konjunkturelle Erholung infolge des Corona-Desastern ausbremsen oder ganz verhindern könnten. Inzwischen sehen zwei Drittel der Industriebetriebe die Energie- und...

Zusammenbrechende Lieferketten und Hyperinflation: Die Einschläge kommen näher

Während die meisten Menschen in Deutschland dem Irrglauben nachhängen, im Großen und Ganzen sei die Corona-Krise zwar ein lästiges Ärgernis, aber unser Staat würde die Herausforderung schon meistern und wirtschaftlich wären die Folgen beherrschbar, der wird sehr bald hart mit einer der unbequemen Realität konfrontiert werden: Das dicke Ende kommt erst noch - durch Inflation und zusammenbrechende Versorgungsketten. Lieferprobleme...