Meinung

Dumm & dümmer: Der weiße Kniefall vor den Schwarzen

Die meisten der heute lebenden Weißen haben noch nie einen Schwarzen erstickt oder erschossen. Als Sklaven haben sie sich auch keinen gehalten. Dennoch teilen nicht wenige die Ansicht, es sei eine schöne Geste, daß überall in den USA und auch in Großbritannien weiße Menschen vor Schwarzen niederknien, um Vergebung zu erlangen. Wofür eigentlich? Diese knieenden Sünderlein werden doch wohl...

Knie nieder, Weißer

"Ist es Ihr kritisches Weißsein", fragt oder höhnt gar Leser ***, "das Sie befähigt, die Gemengelage einer fernen Nation mit dem Hinweis zu begleiten, ein Kniefall sei womöglich übertrieben?" Es geht um Bilder aus den USA, die vor Schwarzen knieende Weiße zeigen, die sich nach Lage der Dinge kollektiv für den Tod des Floyd George entschuldigen wollen. Von Michael Klonovsky...

„Mit dem Virus leben“ statt ihn zu missbrauchen

Es wird mit jedem Tag offensichtlicher, wie das Virus Covid-19 dazu benutzt und missbraucht wird, um daraus politischen und medialen Gewinn zu erzielen. Wenn Bundeskanzlerin Merkel ungeachtet aller Fakten davon redet, Deutschland stünde erst am Anfang der Pandemie, wenn Politiker wie Markus Söder drohen, die Masken- und Abstandspflichten würden erst mit der massenhaften Anwendung eines Impfstoffes aufgehoben, dann wollen...

Lieber am Infarkt sterben als ins Krankenhaus

Heutigen Medienberichten zufolge stehen in deutschen Krankenhäusern fast 40 Prozent aller Intensivbetten leer. In den am 29. Mai belegten 20.622 Intensivbetten wurden nicht einmal 4 (!!) Prozent an Covid-19 erkrankte Patienten behandelt. Die Zahl der Intensivbetten wurde in der Viruskrise auf mehr als 32.000 aufgestockt, mehr als ein Drittel davon werden derzeit für Covid-19-Kranke freigehalten. Doch deren Zahl sinkt...

Eine Jugend wird verdummt

Wie vertrauenswürdige Statistikinterpreten versichern, besteht kein signifikanter Zusammenhang zwischen dem wirtschaftlichen Lockdown und der Infektionskurve, soll heißen, die Kurven verlaufen in Ländern, die unterschiedliche Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus ergriffen haben, nahezu identisch. Dagegen besteht ein Zusammenhang zwischen differenzierteren Distanz- und Quarantäneverordnungen auf der einen, den Infektionsraten auf der anderen Seite (auch wenn wir aufgrund der zahlreichen symptomlosen Verläufe nach wie vor...

Kopflos und mit Rad ab ins Verkehrschaos

Die von einem dubiosen Netzwerk weltweit angeheizte Klimahysterie kehrt nun langsam wieder zurück – die Propagandisten des langen Marsches ins neue Öko-Neandertal werden dreist. Nach der Corona-Funkstille um Greta und die Schulschwänzer attackieren die vereinten Ökolinken, als vollstreckende Horde der Grünen Kanzlerin Merkel, wieder Land und Leute. Jetzt geht es ums Ganze. Die „Klimawende“ soll gnadenlos exekutiert werden –...

Pädophile Angriffe auf WEIßE Kinder und Jugendliche

Es ist noch gar nicht lange her, als auch die deutsche Öffentlichkeit in gewohnt homöopathischen Dosen über einen schleichenden Skandal informiert wurde, der das Zerrbild der Love & Peace-Multikultur schwer beschädigte. Am 26. August 2014 veröffentlichte ein britischer Untersuchungsausschuss seinen Abschlussbericht, der einen unfassbaren Missbrauchsskandal aus der mittelenglischen Stadt Roterham offenlegte.  Von Hans S. Mundi Jouwatch widmet sich diesen Vorfällen erneut,...

Wenn Joko und Klaas die Zuschauer intellektuell belästigen

Wenn sich zwei wagemutige TV-Charakterdarsteller mit den Kampfnamen Joko und Klaas gesellschaftskritisch zu Wort melden, darf man davon ausgehen, dass die ganz heißen Eisen angefasst, die ganz dicken Bretter gebohrt und die richtig schweren Probleme gestemmt werden. Pro7 hat den beiden vor ein paar Tagen fünfzehn Minuten der besten Sendezeit freigeschaufelt, und die Comedians füllten die prime time mit einem Video das Grauens, das...

„Spiegel“ pfeift auf dem letzten Loch

In den Sog der hausgemachten „Corona-Krise“ geraten nicht nur die Normalbürger und Unternehmen, sondern auch eben jene, die besonders auf „Linie“ waren bzw. sind. Aus einem Hintergrundbericht geht hervor, daß eine hausinterne Diskussion beim SPIEGEL „entbrannt“ sei ob eine Art „Spiegel-Soli“ eingeführt werden solle. Damit ist gemeint, daß 50 Spitzenverdiener freiwillig auf Teile ihres Gehaltes verzichten sollen welches „dazu...

Hans Georg Maaßen: Das Migrations-Dogma wird hochgehalten

Wir lassen trotz Corona weiter Asylsuchende einreisen, sagt Hans-Georg Maaßen, nicht nur koste es was es wolle, "sondern auch wenn sie möglicherweise Krankheiten mit ins Land bringen". "Solange dieses Dogma aufrecht erhalten ist", prophezeit er, "werden wir keine andere Asylpolitik haben", zumal, wie der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz überzeugt ist, "Frau Merkel in dieser Position ausgesprochen festgelegt...