Gendermainstreaming

Sächsische Justizministerin zersägt die deutsche Sprache

Katja Maier bespielte den Tod von Polizisten, indem sie in der linksradikalen Band Harlekin den Bass zum Liedchen „Advent, Advent, ein Bulle brennt. Erst 1, dann 2, dann 3" zupfte. Nun - als Justizministerin der Grünen - lässt sie Gesetze in Sachsen umschreiben, um ihre linke Genderideologie von oben nach unten zu drücken. Im schwarz-rot-grün regierten Sachsen führt Katja Maier...

Nürnberger Grüne wollen Badetag nur für „Trans*- und Intergender-Menschen“

Bayern/Nürnberg- Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen in Nürnberg will ein "diskriminierungsfreies Badeerlebnis" und fordert deshalb die "Einführung eines Trans*- und Intergender-Badetags". Ob dieser dann mit dem Badetag für muslimsiche Frauen zusammengelegt werden könnte, ist nicht bekannt. In Schwimmbädern und Badeanstalten sind grundsätzlich Umkleidekabinen und Sanitärbereiche skandalöserweise "binär-geschlechtlich", also in Herren- und Damenbereiche unterteilt. Das benachteiligt jedoch nach Ansicht von Uwe...

Baumsexismus! Keine Satire, das ist die taz

Fortgeschritte Hirn-Zersetzung - der neue taz-Stil nimmt immer wahnsinnigere Züge an. Erst werden Polizisten zu Müll erklärt und nun der Kampf gegen den "Botanische Sexismus" ausgerufen.  "Männlichkeit kann problematisch sein, toxisch: Dominanzverhalten, ausschließende Machtstrukturen, die Annahme, alles, was nicht männlich ist, sollte sich unterordnen. Besonders problematisch ist Männlichkeit, wenn sie kollektiv auftritt", findet die taz-Kolumnistin Viktoria Morasch. „Viele von uns...

„Verbrennt ihre Bücher“ – J. K. Rowling glaubt an nur zwei Geschlechter

Die Harry-Potter-Erfolgsautorin J. K. Rowling findet nicht, dass sie "transphob" ist, wenn sie an die biologische Zweigeschlechtlichtkeit anstatt an die linksversiffte Genderideologie vom sozialen Geschlecht glaubt. Die LGBTI-Gemeinde ruft nun hasserfüllt dazu auf, ihre Bücher zu verbrennen. J.K. Rowling, die britische Erfolgsautorin, die es mit ihren "Harry Potter"-Büchern zur mutmaßlich wohlhabendsten Schriftstellerin der Weltgeschichte schaffte, hatte am vergangenen Wochenende mit...

Es geht wieder los: Noch mehr Weiber an die Macht

Kaum ist das Coronavirus einigermaßen unter Kontrolle, drücken die linken Ideologen wieder aufs Gas, um ihr zerstörerisches Werk fortzusetzen:  Die SPD zum Beispiel erhöht beim Thema Frauenquote jetzt wieder den Druck auf die Union. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) warnte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) davor, wegen der Pandemie das Gesetzesvorhaben zur Erhöhung des Frauenanteils in Unternehmensvorständen zu blockieren. Es wäre "absurd,...

Klimaschweine – Der neueste Irrsinn auf dem Kinderbuch-Markt

Im Windschatten von Corona sind die Gesellschaftsumformer an der Gendermainstreaming-und Klimahysteriker-Front nach wie vor hochaktiv. In welch erschreckendem Ausmaß, zeigt ein Blick auf die in letzter Zeit veröffentlichten Kinderbücher. Ein Angebot, das einem einfach nur noch die Sprache verschlägt. In dem Kinderbuch "Klima Schweine" von Till Penzek (Autor), Julia Neuhaus (Illustrator) für Kinder von 0-6 Jahren geht es nicht -...

„Hündinnenhalter“ – Genderwahnsinn hat Tierwelt erreicht

Wie es scheint, ist das Gendermainstreaming in der Tierwelt angekommen und hat die nächste Stufe des gendergerechten Irrsinns erreicht. "Hündinnenhalter und Hundehalterinnen" werden - mutmaßlich von einem Gendermainstreaming besoffenen Spargelbauer - aufgefordert, ihre VierbeinerInnen an der Leine zu halten. Diskrimminierender Weise wurden Transgenderhunde komplett übergangen.  In Zeiten von Corona scheint alles möglich. So darf wohl davon ausgegangen werden, dass der...