AfD

Belegt: Peiner Grüne missachten Auflagen!

Belegt: Peiner Grüne missachten Auflagen!; Foto: AfD Peine

Am 04. Juli gab es in Peine zwei Infostände. Neben dem AfD-Kreisverband Peine waren auch die Peiner Grünen mit einem Infostand in unmittelbarer Nähe vertreten. Dabei zeichneten sich zwei komplett verschiedene Szenarien ab. Die AfD-Peine verteilte keine Flyer, platzierte Markierungen am Infostand, um einen vorgeschriebenen Abstand einzuhalten. Dies war in der Genehmigung des Infostandes als Auflage zwingend vorgeschrieben. Ein komplett...

War Corona ein Fehlalarm?

Der Bundestagsabgeordnete und Leiter des Arbeitskreises Gesundheit der AfD-Fraktion, Detlev Spangenberg, im Interview zu dem am 04.07.2020 geplanten Corona-Symposium Jouwatch: Sehr geehrter Herr Spangenberg, was hat Sie in die Politik gebracht? D.S.: Politisch interessiert und auch aktiv war ich schon vor Jahrzehnten. 1986 trat ich in die CDU ein, weil ich im Gegensatz zu allen anderen Parteien des Westens bei dieser...

Struktureller Rassismus in Cineplex-Kinobar: „AfD-Leute bekommen bei mir kein Bier!“

Thüringen - Die Wirtin der Kinobar im Suhler Cineplex-Kino, Stefanie Struzina, hat einmal mehr bewiesen, dass struktureller Rassismus, zumindest was die politische Gesinnung betrifft, ganz ok ist - solange man sich mit diesem an den "Richtigen" austobt. Laut beklatscht und bejubelt wird die Heldin dafür, das sie AfD-Parteichef Jörg Meuthen mit den Worten "AfD-Leute bekommen bei mir kein Bier" Lokalverbot erteilte. Wie...

Hysterische Aufregung: Tochter von Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Magnitz soll in Bremen Geschichte unterrichten

In der SPD-geführten Bremer Bildungsbehörde steht man offenbar kurz vor dem Kollaps. Nein. Es wurde keine bekennende Linksextremistin in ein Verfassungsrichteramt gewählt. Der Grund für die Aufregung: Die Tochter des Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz, Ann-Katrin Magnitz, selbst in der AfD aktiv, hat "aus Versehen" einen Platz als Lehramtsreferendarin für Geschichte und Spanisch zugesagt bekommen.  Ann-Katrin Magnitz hatte sich nach ihrem...

Söder mal wieder in Sack und Asche: „Annäherung an die AfD war ein Fehler“

München - Wieder mal wälzt sich ein Unionspolitiker schamvoll im Staub - und tritt im Büßergewand vor die Medien, um sich für frühere "Fehlgriffe um Umgang mit der AfD" zu entschuldigen: Diesmal ist es kein Geringerer als CSU-Chef und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, der sich in Zwangs-Distanzeritis übt. In Ulrich Wickerts Auto-Podcast "Wickert trifft", in dem der einzige ARD-Anchor den...

Schleuser, Einbrecher, Trickbetrüger: Deutschland auch weiterhin Eldorado für kriminelle Banden

Berlin / Köln - Bei all der Aufregung über die im Zuge der Flüchtlingspolitik ins Land gekommenen Störenfriede - Antänzer, Sexualverbrecher, Messerfachkräfte, Islamisten und neuerdings Vertreter der Partyszene - gerät die "traditionelle" Kriminalität internationaler Banden fast schon aus dem Blick: Einbruch, Raub, Schleuserwesen. Auch für diese Verbrechensfelder ist Deutschland der ideale Nährboden. In mehreren deutschen Städten griffen die Ermittlungsbehörden...

Nach dem Triumph von Kalbitz – AfD legt wieder zu

Berlin - Vielleicht merken es immer mehr Bürger, dass die Corona-Politik der Bundesregierung eine einzige Katastrophe ist, die das Land endgültig in den Ruin führt. Auf jeden Fall steigen Die Linke und die AfD wieder in der Wählergunst. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, gewinnt die AfD einen Punkt hinzu und ist in dieser...

Kaufhof-Pleite – Guido Reil: Das Versagen der Gewerkschaften ist eklatant

Altmaier wird es nicht jucken. Dass Galeria Karstadt-Kaufhof 62 seiner Filialen schließen muss und 5000 Mitarbeiter auf die Straße setzt, gehört zu den Kollateralschäden der völlig überzogenen, dennoch natürlich alternativlosen Pandemiemaßnahmen, die für den gewichtigen Mann nicht weiter ins Gewicht fallen (keiner wird arbeitslos). Aber auch die Rolle der Gewerkschaften, die sich nur noch für den Kampf gegen Rechts...

Björn Höcke zur Causa Kalbitz: Wir dürfen nicht zur jüngsten Altpartei werden!

Berlin - Der AfD-Politiker Andreas Kalbitz hat sich zufrieden über den Beschluss des Landgerichts Berlin gezeigt. "Ich freue mich über diese rechtsstaatliche Entscheidung. Es obliegt nun Teilen des Bundesvorstandes zu überlegen, einen selbstzerstörerischen Spaltungskurs weiter zu verfolgen, um sich das Lob eines instrumentalisierten Verfassungsschutzes und des politische Gegners zu erheischen oder sich endlich wieder auf politische Sacharbeit für...

Kalbitz siegt vor Gericht gegen die Spalter – vorerst

Der Versuch der linksgedrehten AfD-Bosse, die ostdeutschen Verbände der AfD zu schwächen, ist gescheitert. N-tv vermeldet gerade, dass der ehemalige Chef des Brandenburger Landesverbandes, Andreas Kalbitz, erfolgreich gegen seinen Rauswurf aus der Partei geklagt hat. Eine Entscheidung steht zwar noch aus, allerdings hat das Berliner Landgericht dem Eilantrag von Kalbitz auf eine einstweilige Verfügung gegen seinen Rauswurf aus der...