Medienkritik

Die letzte Chance der „Qualitätsmedien“

…und wie sie bereits vergeben wird Von Wolfgang Hübner Die bisher bekannten Hintergründe des islamisch motivierten Massenmords in Berlin lassen ohne jeden Zweifel ein in diesem Ausmaß ungeheuerliches Staatsversagen erkennen. Um zu dieser Feststellung zu [weiter lesen]

Medienkritik

„Es ist vorbei“ – wie die „Bild“ uns mal wieder täuschen will

Von Thomas Böhm In ganz großen Buchstaben, damit wir das auch alle kapieren, schlagzeilt heute die „Bild“: Terror in Berlin – Es ist vorbei! MINISTER BESTÄTIGT, Attentäter Anis Amri in Mailand erschossen http://www.bild.de/news/2016/news/eilmeldung-mailand-49460930.bild.html Was für eine [weiter lesen]

Medienkritik

Aufwachen, Journalisten!

Eine aktuelle Meldung von „n-tv“ belegt, dass Terror und Islam doch irgendwie zusammengehören könnten: Der mutmaßliche Attentäter von Berlin ist einem Medienbericht zufolge nach der Tat gefilmt worden. Der RBB berichtet, Anis Amri sei in [weiter lesen]

Medienkritik

DER VERWAHRLOSTE VOM SPIEGEL

Von Akif Pirinçci Es gibt Männer, die stecken sich hohe Ziele im Leben. Bereits in jungen Jahren wissen sie, daß sie die steilste Karriere starten, das ganz große Geld verdienen, die schönste Frau abkriegen, das [weiter lesen]

Medienkritik

Die „Welt“ und der Bach

Von Thomas Böhm Johann Sebastian Bach gehört zu den größten Komponisten aller Zeiten. Mit seiner wunderbaren Musik hat er die deutsche Kultur und das christliche Abendland geprägt. Von daher ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass [weiter lesen]

Medienkritik

Max Erdinger: Fusionieren „Zeit“ und „Bild“?

Von Max Erdinger Bei der ZEIT, einer einstmals angesehenen Wochenzeitung, scheint man inzwischen nach dem Motto zu leben, daß es sich völlig ungeniert schlagzeilen läßt, wenn der Ruf erst einmal ruiniert ist. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-12/breitscheidplatz-anschlag-in-berlin-demonstrationen-afd-npd-rote-herzen Schlagzeile – [weiter lesen]

Fotolia/sebra
Medienkritik

Max Erdinger: Die Abtrünnigen

Erdingers Weissheiten – Das Schlimmste von gestern  Von Max Erdinger In der ZEIT spielt man lüstern mit dem Gedanken, daß die 538 Wahlmänner des Electoral College am heutigen Montag die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten [weiter lesen]

Medienkritik

Die „FAZ“ als Fake News Produzent

Einer hervorragende Analyse über das Fake News Medium „FAZ“ bringt Autor Paul Schreyer auf „Telepolis“: Russland verübt Cyberangriffe auf deutsche Politiker und den Bundestag, sagt der Verfassungsschutz. Belege präsentiert er nicht. Die FAZ druckt es [weiter lesen]