Klimawahn

Will Annalena Baerbock die Wirtschaft erpressen?

Berlin - Das, was die nette Dame hier vorschlägt, klingt verdammt nach Erpressung: Grünen-Chefin Annalena Baerbock will Deutschland als "sozial-ökologische Marktwirtschaft" global neu aufstellen. "Es wird in Zukunft nicht reichen, im traditionellen Sinne `nur` die besten Autos, die besten Kraftwerke oder die besten Roboter zu entwickeln", schreibt sie in einem Papier, aus dem die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) zitiert....

Weil sie die besseren Menschen sind: „Fridays for Future“ erhält Ausnahmegenehmigung für Großdemo

Die besseren Demonstranten (Symbolbild: shutterstock.com/Von FooTToo)

Während eine Querdenken-Demo nach der anderen verboten wurde und auch wird, hat Hamburg "Fridays for Future" für Freitag einen Ausnahme für ihre geplante Großdemonstration erteilt: Obwohl für Laufdemos derzeit nur 500 Teilnehmer erlaubt sind, dürfen die Klimahysteriker mit 2.000 Menschen "für das Klima" demonstrieren. Laut der aktuellen Corona-Verordnung der Hansestadt sind „Versammlungen unter freiem Himmel mit über 500 Teilnehmerinnen und...

Klimaterror im Stadion: Greenpeace mal wieder gemeingefährlich statt gemeinnützig

Zum weit größeren Ärgernis als das Spiel der "Mannschaft" unter DFB-Merkel Jogi Löw geriet gestern Abend die angebliche Notlandung eines Greenpreace-Gleitschirmaktivisten im Münchner Stadion, die nicht nur zwei Verletzte forderte, sondern wieder einmal von der ausgesprochenen Feigheit der dekadenten Öko-Selbstdarsteller und Klimapsychopathen kündete. Denn es ist natürlich kein Zufall, dass dieses unerträgliche Exempel deutschen Gratismutes ausgerechnet vor bei einem Spiel...

Wir haben ja sonst keine Probleme: Der Klima-Wahkampf hat begonnen

Deutschland ist wirtschaftlich ruiniert und weltweit abgehängt. Die Lieferketten brechen weiter zusammen, die Preise explodieren, die Lebenshaltungskosten steigen, immer mehr Bürger drohen unter die Armutsgrenze zu fallen. Gleichzeitig werden die "Migrantenstaus" jenseits der deutschen Grenze immer länger, schreitet die Islamisierung mit großen Schritten voran. Nach der Pandemie - aber auch aufgrund einer katastrophalen Regierungspolitik schon Jahre vorher - wächst eine...

Gesunder Menschenverstand: Schweizer lehnen CO2-Gesetz und extreme Agrarinitiative ab

Schweiz (Bild: shutterstock.com/https://www.shutterstock.com/de/image-photo/wengen-lauterbrunnen-valley-red-swiss-flag-1707547003)

Die Schweizer Stimmbürger haben am Sonntag der linken Symbolpolitik eine Abfuhr erteilt und sind dem Weg der SVP gefolgt. Obwohl alle anderen Parteien, die mächtigen Wirtschaftsverbände und Medien das Umverteilungsprojekt der Luxus-Sozialisten bewarben, stimmten die Schweizer gegen das CO2-Gesetz sowie die extremen Agrarinitiativen. Zurück bleibt eine hoch schockierte links-grüne Mainstreampresse in Deutschland, die den "Klimaschutz" in der Schweiz für...

G7-Führer bestätigen in Abschlusserklärung: Corona diente immer nur dem Klima-Reset

Fröhlich Billionen verbraten, und dann nonchalant überleiten zum großen Umbau: So stellt sich diese Corona-Krise, wie die Politik sie über uns niederkommen ließ, rückschauend dar. Beim G7-Gipfel in St.Ives teilten die Staatenlenker der wichtigsten Industrienationen gestern mal eben mit, dass sie mit bisherigen Corona-Hilfskosten von 12 Billionen US-Dollar rechnen, plus darüberhinaus weiterlaufender Hilfen "so lange wie nötig", versteht sich....

Solarparks: Rotgrüner „Terrorangriff“ auf Natur und Umwelt

Solarpark-Wahnsinn (Bild: shutterstock.com/Von ver0nicka)

Um den Anteil von Solarenergie in Mecklenburg-Vorpommern voranzutreiben, hat der Landtag jetzt beschlossen, dass zukünftig Solarparks auch auf normalen Acker- und Wiesenflächen entstehen sollen. Obwohl sie im Verdacht stehen, einen „Wärmeinsel“-Effekt (PVHI) und damit Dürre hervorzurufen, wird die schwarz-rote Regierung dort große Flächen mit  den hoch problematischen und uneffektiven "Brenngläsern" zupflastern. Während Bauern mit entsprechenden finanziellen Anreizen bestochen werden,...

#FridaysforFuture fordert Lockdowns wegen Klimaschutz beim G7-Gipfel

#FridaysforFuture fordert Lockdowns wegen Klimaschutz beim G7-Gipfel: Bild: Startbild Youtube RT DE

Hinter dem Transparent "Liar, Liar, Earth Is On Fire" (Lügner, Lügner, die Erde brennt) marschierten einige wenige Kinder, die sich vom Klimawahn haben beeinflussen lassen, am Freitag durch Falmouth im südenglischen Cornwall, während sich die Staats- und Regierungschefs in der Grafschaft zum G7-Gipfel trafen. Die zumeist sehr jungen Demonstranten waren Teil der organisierten "Fridays for Future"- Bewegung. Die Kinder...

Grünen-Rednerin völlig durchgeknallt: Klimaaktivisten sind die neuen Juden

Der von den Grünen vor sich hergetriebene, staats- und diskursbeherrschende Klima-Mainstream gibt sich nicht länger damit zufrieden, dass er bereits die komplette deutsche Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik dominiert und die Bürger bald in fast totalitärem Ausmaß in ihren individuelle Freiheiten und Lebensgestaltung beschnitten werden; jetzt stilisieren sich seine Wortführer auch noch zu verfolgten Opfern - und vergleichen sich mit den...

Ist Annalena wirklich eine „Schlampe“?

Berlin - Das kann man mal Selbstkritik nennen: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat Fehler in ihrem veröffentlichten Lebenslauf zugegeben. "Das war schlampig", und es gehe jetzt darum, "verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen", sagte Baerbock am Donnerstag in der ARD-Sendung "Farbe bekennen". Baerbock versicherte, es werde nun keine weiteren Korrekturen mehr geben. Wohl nicht von ihr, aber keiner weiß, was da noch herauskommt, wenn...