Migration

Läuten jetzt die Kirchenglocken? Schlepper werfen dutzende Menschen von Boot

Vor der Küste des ostafrikanischen Staates Dschibuti haben Schlepper nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) mehrere Dutzend Migranten ins Meer geworfen.  Etwa 200 Migranten sollen an Bord des Schiffes gewesen sein, dass seine menschliche Schlepperfracht in den Jemen verbringen sollte. Nach Angaben der Internationale Organisation für Migration (IOM) sollen die Menschenschlepper kurz nach der Abfahrt in der Hauptstadt...

Deutschen NGO-Mitarbeitern droht Prozess wegen Schlepperei

Italien - Die Staatsanwaltschaft der sizilianischen Stadt Trapani hat mehrere Mitarbeiter von sogenannten "Migrantenhilfsorganisationen" wegen Schlepperei angeklagt und wird nun die Eröffnung eines Strafverfahrens gegen die Angeklagten beantragen. Zunächst war es bei den 2017 eingeleiteten Ermittlungen um die deutsche Organisation „Jugend Rettet“ und ihr Schiff Iuventa gegangen, anschließend seien auch „Save the Children“ aus Berlin und „Ärzte ohne Grenzen“ ins...

Syrischer Vater soll 12-jährigen Sohn zur Tötung seiner Tochter angestiftet haben

Urteil (Symbolbild: shutterstock.com/Von Studio Romantic)

Dem Syrer hat der Lebensstil seiner 16-jährigen Tochter nicht gefallen. Um seine muslimische Ehre zu retten, soll er 2017 seinen damals 12-jährigen Sohn angestiftet haben, die eigene Schwester zu ermorden. Auch den Freund seiner Tochter soll er versucht haben zu ermorden. Der angeklagter 46-jährige Syrer wusste offensichtlich, wie der sogenannte deutsche Rechtsstaat funktioniert. Weil ihm der westliche Lebenstil seiner 16-jährigen...

Bewährungsstrafe: Zwei Syrer vergewaltigten die Tochter von Flüchtlingshelferin

Gruppenvergewaltigung (Symbolbild:Durch Surapol Usanakul/shutterstock)

Mohamad T. und Schadi A., die beiden 24-Jährigen, "flüchteten" 2015 zu Angela Merkel nach Deutschland, vergewaltigten 2016 die 15-jährige Tochter einer Flüchtlingshelferin. Das Amtsgericht Uelzen verhängte nun eine drakonische Strafe: zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung! Im Sommer 2016 hatte die Tochter einer sogenannten "Flüchtlingshelferin" zwei Syrern - ganz wie die gutmenschliche Mutter - Deutsch-Unterricht gegeben. Das Mädchen besuchte die beiden,...

Corona „sei Dank“: Weniger „Seenotrettung“ im Mittelmeer, weniger ertrunkene Flüchtlinge

Die erstaunliche Wechselwirkung zwischen der Präsenz von "Seenotrettungs"-Schiffen im Mittelmeer und unternommenen Überfahrten belegt die Richtigkeit der Theorie vom Pull-Effekt, wonach überhaupt erst die Helfer für die Krisensituationen sorgen, aus denen sie die Menschen sodann retten. Während der Pandemie durften etliche der vor allem von deutschen Weltverbesserern betriebenen Shuttleboote nämlich nicht ausfahren - und erstaunlicherweise gingen auch die Überfahrten...

Schwarzer Berliner Grünen-Politiker begrüßt Gewalt gegen das „rassistische System“

Will der Berliner Grüne jeff Kwasi Klein BLM-Terror wie in den USA? (Symbolbild: shutterstock.com/Von Tverdokhlib)

Jeff Kwasi Klein, Vorstandsmitglied der Grünen im Kreisverband Berlin-Mitte, hat physische Gewalt als geeignete Protestform gewürdigt. Außerdem rief er zur Bildung „robuster“ Gruppen auf, um nicht mehr auf die Polizei angewiesen zu sein. Aufstände und Plünderungen seien legitimer Widerstand gegen „rassistische Institutionen“. Unmissverständlich teilt er "denen in Deutschland", die Gewalt als illegitimes Mittel ansehen, mit: "Haltet eure Fresse!“ In einer...

Bei Merkels Gästen ist Identitätsprüfung schwierig: Jeder zweite Asylbewerber kommt ohne Pass hier an

Ob Restaurantbesuch, Einkaufen, in den Urlaub fahren, Sportstudio oder das Überqueren der Landesgrenzen - der hiesige Bürger wird sich über kurz oder lang nur dann noch frei bewegen können, wenn er einen Pass - sprich einen gültigen Corona-Impfnachweis vorlegen wird. Ganz anders verhält sich dies, wenn Merkels Gäste anklopfen und das Wort Asyl aussprechen: Im vergangenen Jahr wurden mehr...

Clanland Berlin – Die Genossen und die Migranten

In der Ansammlung von No-go-Areas, die offiziell als Stadt Berlin bezeichnet wird, ist es laut Medien zu einem spektakulären Großeinsatz gegen arabische Clans gekommen. Doch die Hintergründe belegen nicht etwa einen handlungsstarken Staat, wie die Politik sich selbst beklatscht, sondern das genaue Gegenteil. Zu der Großrazzia wurde der zum Teil linksradikale Berliner Senat aus SPD, Grünen und SED/Linken geradezu...

Raus mit der Kohle: Auch eingewanderte Roma ohne Pass erhalten höhere Sozialleistungen und Krankenversicherung

Roma (Symbolbild: shutterstock.com/Von Gonzalo Bell)

"Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat die Ansprüche auf Sozialleistungen von nach Deutschland geflüchteten Roma gestärkt", titelt der öffentlich-rechtliche NDR. Somit muss der Steuerzahler eingewanderten Roma - auch wenn sie ihre Identität nicht nachweisen - ungekürzt höhere Sozialleistungen und unbeschränkten Zugang zur Krankenversicherung finanzieren. Die 6-köpfige Familie hatte seit Jahren ihre Identität nicht nachweisen können. Sowohl der Kosovo als auch Serbien und...

Tausende abgelehnte Asylbewerber dürfen als „Härtefälle“ in Deutschland bleiben

"Humanität" und "Menschlichkeit" kennt die Merkel-Regierung nur dann, wenn es um jene geht, die noch nicht so lange hier leben: Deshalb dürfen wieder einmal Tausende abgelehnte Asylbewerber - neben jenen die sich ohnehin schon illegal im Land aufhalten - als "Härtefälle" "legal" in Deutschland bleiben. Versorgt von jenen, für die Merkels "Menschlichkeit" nicht gilt. Die Härtefallkommission, ein Gremium das es...