Migration

„Barbershop“: Dort wo sich der Clan-Chef seine Kampffrisur rasieren lässt

In Essen zählt die Polizei in einem Stadtteil mehr Barbershops als Bartträger, die sich dort die Bärte stutzen lassen. Das hat die Beamten im wahrsten Sinne des Wortes stutzig werden lassen und laut WELT dazu verlasst, die Läden mal genauer unter die Lupe zu nehmen. So habe die Polizei in letzter Zeit eine auffällige Häufung an Gewerbeanmeldungen in dem „Friseurhandwerk“...

Es geht weiter: Fast 500 „Mittelmeer-Gerettete“ auf dem Weg nach Europa

Auch in diesem Jahr läuft das "Seenotrettungs-Geschäft" auf Hochtouren: Fast 500 "Gerettete" sind momentan dank guter Arbeit der Besatzung von Ocean Viking und Ärzte ohne Grenze auf der Suche nach einem "sicheren Hafen", der selbstverständlich nicht in Libyen sondern in Europa liegt. Innerhalb von nur 72 Stunden gelang es der Ocean Viking, ein Rettungsschiff von SOS Mediterranee in Zusammenarbeit mit...

Frankfurt: Sohn rettet Vater vor nordafrikanischem Messerstecher

Frankfurt – Das hätte im schlimmsten Fall tödlich enden können: Weil ein Vater in der U-Bahn zwischen dem Frankfurter Stadtteil Bockenheim und Hausen laut telefonierte, wurde er unvermittelt von einem Mann mit nordafrikanischem Erscheinungsbild nach einem Streit mit einem Messer attackiert. Doch sein Sohn (17) ging dazwischen und versetzte dem Angreifer einen Faustschlag, worauf dieser an der Haltestelle Industriehof/Hausen...

Rupert Scholz hält Merkels Migrationspolitik für Verfassungsbruch

Berlin - Es gibt in diesen Tagen nur noch wenige Bürger, die sich noch trauen, mit der Wahrheit herauszurücken. Zu groß ist die Angst vor Repressalien und der gesellschaftlichen Isolierung seitens der linken Elite. Doch wenn man seine Karriere bereits hinter sich hat, kann man schon mal dagegenhalten: Der Verfassungsrechtler und Ex-Verteidigungsminister Rupert Scholz hat die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela...

Extrem hoher Wasserverbrauch und Reinigung der Unterkunft durch Asylbewerber: Damit beschäftigen wir uns später

Thüringen - Die AfD und die BI im mittelthüringischen Apolda hatten im vergangenen November einen Antrag in den Kreistag eingebracht. Die Forderung: Senkung der eklatant hohen Wasserkosten in den Asylunterkünften, wie auch die wahnwitzige Idee, die Asylbewerber künftig stärker in die Reinigung der Gemeinschaftsunterkunft einzubinden. Der Kreistag verwies die beiden Themen nun in Ausschüsse. Es gebe "Beratungsbedarf". Die Bürger im...

Spende für Groß-Moschee: Islamisierung des Sauerlandes mit der TV-Sammelbüchse

Neuenrade – Während in Frankreich allein im vergangenen Jahr über 850 Kirchen geschändet wurden und Islamisten die Wiege des Christentums im Nahen Osten immer schneller von Christen säubern, wird in Deutschland unter dem Jubel linksgrüner Politiker eine Moschee nach der anderen hochgezogen. Eine weitere Großmoschee soll jetzt in Neuenrade im Sauerland entstehen. Und das allerperverseste: Eine Zeitung macht sich zum...

Ein Herz und eine Seele: Merkel verspricht Erdogan mehr Geld

Die deutsche Bundeskanzlerin hat sich in Istanbul mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen. Merkel ließ dabei keine Gelegenheit aus, erneut ihre Zahlungsbereitschaft in der Flüchtlingskrise zu bekunden. Gerald Knaus gilt als Architekt des Flüchtlingsdeals zwischen EU und Türkei. Schon lange beobachtet und erforscht er die zahllosen Migrationsströme in Richtung Europa. Für das Jahr 2020 sagt er noch höhere Flüchtlingszahlen als...

Empörung auf Facebook: CDU-Hessen wirbt mit „neuer deutsche Familie“

Die hessische CDU wirbt für ihre "bundesweit einzigartige Familienkarte" mit einer "bunten" Familie: Papa dunkelhäutig, Mama, der eher blasse Typ und dem entsprechendem Nachwuchs. Die Reaktion der Facebook-Follower ist bei den einen eindeutig ablehnend, die andere Seite gerät regelrecht ins Schwärmen. Mehr als 2000 Mal wird das neue deutsche Familienideal kommentiert. Die CDU steht zu ihrem Werbefoto und antwortet...

Vorzeigemigrant metzelt mutmaßlichen Nebenbuhler nieder

Ibbenbüren/Tecklenburg – Ein "gut integrierter" Syrer, in Politik und Feuerwehr engagiert, steigt nachts durch ein Fenster und metzelt mit einem Messer einen irakischen Friseur mit langem Salafistenbart nieder. Als Motiv wird Eifersucht vermutet. Denn die Frau des mutmaßlichen Mörders wollte sich nicht integrieren. Hatte sie am Ende mit dem finster dreinblickenden Rauschebart ein Verhältnis?       Jetzt sitzt Almahdi A. wegen...

Die Angst des Schiedsrichters vor „Männergewalt“

KAMEN - „Dem Fußballverband Westfalen laufen die Schiedsrichter davon. Grund sei die zunehmende Gewalt gegen die Unparteiischen im Amateurfußball“ berichtet die Junge Freiheit und beruft sich auf eine Meldung des WDR.   Wie der Staatssender aus dem bevölkerungsreichsten Bundesland schreibt, haben besonders die Fußballvereine im Münsterland große Probleme, ehrenamtliche Schiedsrichter zu finden. Ein Grund ist - wie überall in Deutschland...