Migration

Heiko Maas will unbedingt Migranten aus Italien „einführen“

Weil wir noch nicht genug im Land haben: Nachdem Italien aktuell von illegalen Migranten überrannt wird, hat Außenminister Heiko Maas Italien die Aufnahme von "Geflüchteten" zugesagt. Die italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa wird aktuell von illegalen afrikanischen Migranten - hauptsächlich aus Libyen und Tunesien - geradezu überrannt. An einem Tag landeten dort mehr als 2000 - von den Mainstreammedien nach wie vor...

Es geht munter weiter: Illegalen-Ansturm auf Italien: Allein am Wochenende kamen 1200 Migranten

An der Zuwanderungsfront im Mittelmehr geht die illegale Migration ungebrochen weiter. Dabei brechen in der wärmeren Jahreszeit jetzt offenbar -  wie jedes Jahr - alle Dämme. In Italien ist die Zahl der ankommenden Bootsmigranten stark gestiegen. Allein auf der kleinen Insel Lampedusa gingen mehr als 1000 Menschen an Land. Erst vor einer Woche erreichten mehrere hundert Flüchtlinge Sizilien. Allein auf...

Humanitäre „Endlagerstätte“ Deutschland? UN will gigantische afrikanische Flüchtlingslager schließen

Vom Zeitablauf her könnte sich eins gut ins andere fügen: Das UN-Flüchtlingshilfswert UNHCR hat sich mit der Regierung von Kenia auf die baldige Schließung der Flüchtlingslager Dadaab und Kakuma geeinigt - und in Deutschland regieren bald die Grünen. Derzeit wird noch ausgelotet, was mit den dort rund 430.000 Menschen geschieht; vorgesehen ist die "freiwillige Rückkehr der Flüchtlinge in andere...

Migranten machen bei Merkels Corona-Reigen nicht mit

Irgendetwas läuft in diesem Land mal wieder so richtig falsch. Entweder die Milliarden, die für eine ordnungsgemäße Integration, zu der natürlich auch erfolgreiche Sprachkurse gehören, investiert wurden, sind sinnlos verbrannt worden, oder die Migranten zeigen dem Corona-Regime einfach den Stinkfinger und belegen lieber die Intensivstationen. Die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Susanna Johna, hat jetzt auf jeden Fall Forderungen nach...

Integrationsministerin rettet jetzt vornehmlich Migranten vor Corona

Nachdem es sich nun nicht mehr unter dem Corona-Deckel halten lässt, dass es zu einem überwältigend großen Anteil Migranten sind, welche die Intensivbetten belegen, hat es sich Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz (CDU) zur Chefaufgabe gemacht, die "Benachteiligten" in unserer Gesellschaft zu retten. "Sprachmittler" sollen im Gesundheitssystem eingesetzt werden, um Sprachbarrieren zu überwinden. "Wir" haben laut Widmann-Mauz ein "aufsuchendes Informationsangebot" anzubieten...

Allahu akbar läuft: Fast 1 Million mehr Muslime als vor 5 Jahren in Deutschland

Durch Merkels Grenzöffnung 2015 strömten ungehindert mehrheitlich Muslime ins Land. Bereits fünf Jahre später lebten 900.000 Muslime mehr hier. Von diesen islamischen Massen getragen, droht aktuell die Ditib nach dem Stopp eines Moscheebaus in Heilbronn dem Gemeinderat mit rechtlichen Schritten. Die Zahl der Muslime in Deutschland ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Das geht aus der Studie "Muslimisches Leben...

Bringen ausgerechnet Merkels Lieblinge die Impfkampagne zu Fall?

Während sich nach dem gestrigen Impfgipfel das Bundeskabinett an anstehenden Impflieferungen und der Aussicht auf zügigen Impffortschritt berauscht, zu dem der Priorisierungs-Wegfall ab Juni beitragen soll, droht Ungemach von verschiedenen Seiten - und die realistische Gefahr, dass auch das ausgegebene Ziel der raschen Durchimpfung ins Wanken gerät. Mit der Folge, dass die von Merkel für "Ende des Sommers" angekündigte...

Deutschland ist wieder Spitze – bei Asyl und illegaler Zuwanderung

Sage bloß niemand mehr, dass Deutschland nirgendwo mehr Spitze ist: Bei der ungebremsten Asyleinwanderung kann uns nach wie vor keiner das Wasser reichen - und daran vermag nicht einmal die Corona-Krise etwas zu ändern. Über 26.000 Asylanträge wurden in Deutschland alleine den ersten drei Monaten 2021 gestellt - und das wohlgemerkt mitten im Dauerlockdown. Und während sich Deutsche, die trotz Negativtest an...

Kirchenfinanzierter Flüchtlingskahn „Sea Watch 4“: Gutmenschen-Piraten unter Antifa-Flagge

Da macht das Kirchensteuerzahlen doch gleich doppelt Laune: Die Gutmenschen-Fluchtlogistiker aus den Reihen der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD), die seit Anfang des Jahres das Migranten-Shuttle "Sea-Watch 4" finanziert und mitbetreibt, arbeiten eng mit erklärten Verfassungsfeinden und militanten Linksradikalen zusammen. Gemeinsam tragen sie über die pseudohumanitäre sogenannte "Seenotrettung" zur Destabilisierung Deutschlands bei - und das nun ganz offensichtlich, nicht einmal...

Was für eine Überraschung! 5 Jahre nach der Massenmigration arbeiten nur 27 % der Migrantinnen

Muslimas (Symbolbild: shutterstock.com/Von 360b)

Die Verwunderung scheint riesengroß: Fünf Jahre, nachdem Angela Merkel Deutschland für rund 2 Millionen, mehrheitlich muslimische Migranten geöffnet hat, sind laut einer Studie lediglich 27 Prozent der Migrantinnen erwerbstätig. Ähnlich sieht es bei den wichtigen Deutschkursen aus.  Eine am Mittwoch veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt das auf, was Kritiker der unkontrollieren Massenzuwanderung spätestens seit Angela...