Meinung

Bundesrepublik Venezuela

Was steckt hinter der Demontage des Dienstleistungssektors? Für Marxisten sind nur Produktionszahlen heilig, Dienstleistungen nichts wert. Der Großteil unserer Wirtschaft steht mit Lockdowns auf der Abschussliste. Von Albrecht Künstle Alle (?) jubeln, „die Wirtschaft schrumpfte letztes Jahr 2020 trotz der Coronakrise nur um fünf Prozent“. Im Sommer wurde ein größerer Schaden prognostiziert, obwohl wir damals erst einen Lockdown hinter uns hatten....

Übersterblichkeit 2020 – Die Achillesferse der Corona-Legende

Es ist damit zu rechnen, dass morgen das „Seuchenkabinett“ unter dem Vorsitz von Merkel die bisher härtesten Corona-Zwangsmaßnahmen seit März 2020 beschließen wird. Unter anderem ist mit bundesweiten nächtlichen Ausgangssperren bereits ab 19 Uhr, massiven Einschränkungen des Bewegungsradius der Bürger und dem Herunterfahren der Wirtschaft bis auf die unbedingt notwendige Grundversorgung zu rechnen. Von DER ANALYST Die unsinnigen Zwangsmaßnahmen bergen unkalkulierbare...

Menschmitnehmer Laschet therapiert Deutschland

Es ist das Geschwafel der Verachtung, die sich in einer quietschenden Betüddelsprache zu tarnen versucht. Es ist kurz nach der Wahl. Armin Laschet, lupenreiner Merkelklon, ist zum neuen Vorsitzenden der ökolinken CDU gewählt worden. Das Kauderwelsch des Gutmenschen quillt aus ihm heraus, ohne dass er Sätze mit jeglichem Sinn formt. Nun will er „mit allen reden“, das sei oft...

Deutscher Nationalstaat: „Wir“ werden 150 – hoffentlich merkt es keiner

Tatsächlich: Es ist schon wieder 150 Jahre her, daß die Reichsgründung stattgefunden hat. Es scheint egal zu sein. Die politmedialen Vaterlandslosen würden noch nicht einmal dann Feste feiern wollen, wenn das "wir" statt eines Vaterlandes eine Mutterländin hätte. Das paßt aber auch. Eine schonungslose Betrachtung. von Max Erdinger Ulli Kulke hätte bei achgut einen eigentlich erschütternden Artikel zur Weigerung der politmedialen...

Tödlicher Hoffnungsbringer

Ein Schweizer Heimbewohner wurde trotz Impfunverträglichkeit gegen Corona geimpft und verstarb — weltweit verschleiern die Medien diesen Zusammenhang. von Christoph Pfluger bei Rubikon Der erste Todesfall unmittelbar nach einer Impfung mit dem Vakzin von Pfizer/Biontech in der Schweiz wirft Sicherheitsfragen auf, die während der beschleunigten Tests nicht geklärt werden konnten. Die Swissmedic will ein Meldesystem für Patienten einrichten, um „Sicherheitssignale“ frühzeitig zu...

Zufluchtsort Deutschland

Gedanken zum Thema des Zustroms von Asylsuchenden/Flüchtlingen in die BRD Von Quo usque tandem Dieses Papier befasst sich mit Deutschen Verfassungs/ Gesetzes-Modalitäten und damit verbundenen Abläufen; von der BRD mit unterzeichneten internationalen Abkommen, welche im Zuge der Migrations-Entwicklungen der letzten 25 Jahre obsolet geworden sind. All diese Verfahrens-Grundlagen wurden vor dem Hintergrund überschaubarer Verhältnisse geschaffen und eingeführt, sind jedoch nicht mehr angemessen,...

Weltwirtschaft, Corona und The Great Reset – Die Zusammenhänge

IS-Terrorismus, Corona, Klimawandel, Migration, um nur die größten Themen zu nennen, sind immer wieder Gegenstand von Diskussionen, Beiträgen und Programmen des World Economic Forum (WEF oder auf deutsch, Weltwirtschaftsforum). Hier wird suggeriert, dass sich die politische und wirtschaftliche Elite einmal im Jahr in Davos trifft, um sich über globalpolitische Themen auszutauschen. Ist dem aber so ? Von Gottfried Rotter Was hat...

Nach „Killing Trump“ auf Twitter und Facebook: Jetzt brechen alle Dämme

Nicht einmal mehr den Machtwechsel in Washington konnten sie abwarten: Kaum lieferte ihnen der "Sturm aufs Kapitol" den ersehnten Stimmungsumschwung gegen Trump (der auf den letzten Metern seiner Amtszeit durch taktische Blößen sein Vermächtnis leider gründlich ruiniert hat), da lässt die linksglobalistische Kamarilla aus Big Tech, Deep-State-Anhängern und US-demokratischen Eliten die Maske bzw. alle Hemmungen fallen - und liefert...

Was wäre wohl gewesen, wenn…

Stellen wir uns einmal vor, wir würden von vernünftigen, klugen und vorausschauenden Politikern regiert und nicht von diesen selbstverliebten, geldgierigen und eitlen Dummschwätzern. Es hätte wohl gar keine Coronakrise gegeben. Was wäre eigentlich gewesen, wenn die WHO und das Robert-Koch-Institut nicht so einen Aufriss gemacht und mit ihrer künstlich erzeugten, aber politisch gewollten Pandemie die Welt aus den Angeln gehoben hätten?...

Wahlkampf Baden-Württemberg eröffnet: Onkel „Bräsi“ Kretschmann – der nette Maoist von nebenan

Da war der 72jährige Regierungschef Winfried Kretschmann wieder in seinem Element. Im Element früherer Politjugendjahre. Dank Corona können Politiker aus Bundes- und Landesregierungen jetzt endlich mal so richtig die obrigkeitsstaatliche, autoritäre Sau rauslassen. Da wird - zack – angeordnet und verordnet, da stehen die Ordnungshüter zur Exekution bereit, wird im Zeichen pandemischen Dauernotstandes dem Bürger mal ordentlich was vor...