Meinung

Kevin, Bill und die Ungleichheit

Kevin Kühnert - ich muss nochmal darauf zurückkommen - hat in seiner Bewerbungsrede auf dem SPD-Parteitag wortgewaltig davon gesprochen, dass es vor allem darum gehe, Ungleichheiten zu beseitigen. Okay - derlei hört man seit Menschengedenken. Für mich als sozialismusgestählter Dino, noch immer, ein sprachlicher Stolperstein. Der zwar kaum noch jemanden erregt, weil uns derartige Sozialromantik bereits als Kleinkinder in...

Wütender Augsburger spricht Klartext: Die Bevölkerung wird nur noch angelogen

Dieser Herr aus Augsburg spricht das aus, was viele deutsche Bürger denken und was die Linken in diesem Land nicht wahrhaben wollen. Und genau deshalb wird jeder kriminalisiert, der es wagt, seine Stimme gegen diese menschenfeindliche Migrationspolitik zu erheben. https://youtu.be/2tBpIR1Pl5E

Angela Merkel, Auschwitz, die Scham und die Verantwortung

Vorgestern hat Kanzlerin Merkel zum ersten Mal das Vernichtungslager Auschwitz besucht. Sie empfinde, so berichten die sie begleitenden Journalisten, „tiefe Scham“ angesichts der Verbrechen, die die Grenzen alles Fassbaren überschritten. Man müsse vor Entsetzen eigentlich verstummen. Dennoch dürfe das Schweigen nicht die einzige Antwort sein. Deutschland sei verpflichtet, die Erinnerung an die damaligen Verbrechen wachzuhalten. Von Vera Lengsfeld „Uns dieser Verantwortung bewusst...

…Gruppenvergewaltigungen: Göttervater Zeus ist schuld?

München – Seit die Flüchtlingskrise die Vergewaltigungsrate in deutschen Städten sprunghaft in die Höhe schnellen ließ und Gruppenvergewaltigungen muslimischer Banden die Behörden auf Trab halten, suchen linke Intellektuelle nach Erklärungsmustern und kreierten den Begriff der „Männergewalt“. Einer von ihnen ist der altlinke Publizist Klaus Theweleit. Seine neuesten „Männerphantasien“, die er in der NZZ zum Besten gab, lauten sinngemäß: Männer...

Patriotische Rockmusik: Sacha Korn und „Ein Prozent“ präsentieren „Unsere Kraft“!

Wenn Patrioten die offiziellen Charts stürmen, hat das Establishment ein ernstes Problem. Denn der „richtige“ Umgang mit dem Erfolg jener, die sich den Mund nicht länger verbieten lassen, gestaltet sich schwierig. Verschweigen? Verbieten? Oder doch lächerlich machen? Von Ein Prozent Seit Wochen und Monaten stürmen verschiedene patriotische Künstler die Charts. Die Rapper Chris Ares und Prototyp eilen derzeit von Erfolg zu...

Lernen, mit linker Niedertracht besser umzugehen

Eine bekannte These: wer sich beklagt und jammert, wird oft als schwach wahrgenommen. Das ist also niemals gut und selten nützlich. Somit gilt es, auch mit den bösartigsten Anfeindungen, die derzeit von linker Seite auf Konservative, Rechte und zuweilen auf Liberale einprasseln, professioneller umzugehen. Ein nicht zu unterschätzender Teil der vereinigten Linken sind, um es einmal gelinde auszudrücken, weit...

„Synodaler Weg“ – Katholischer Highway to Hell

Köln – Seit Monaten geistert der Begriff „Synodaler Weg“ neben der Missbrauchsdebatte als Dauerthema durch die katholische Kirchenpresse. Ziel ist  eine weitere Anpassung an die evangelische Kirche u.a. durch das Frauenpriestertum - ob's den Katholiken gefällt? Sowohl beim islamhörigen Staatskirchen-Propaganda-Sender Domradio als auch bei außerkirchlichen kritischen Medien wie kath.net., bei dem vor allem die Gegner der säkularisierten Zeitgeistkirche zu Wort kommen,...

Sawsan Chebli weiß mal wieder, was die AfD will: Ein rein-weißes Deutschland

Sawsan Chebli, keiner-weiß-warum, aber immer noch im Amt der „Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales“, weiß genau, was die AfD will: ein reinweißes Deutschland ohne "People of Color". Wer was anderes erzählt, erzählt "bullshit"! Unser Chebli hatte vor ein paar Tagen eine lange lange Diskussion mit einer Frau Doktor. Die Frau Doktor -...

Hader & Zwietracht: Zerstrittene Familien wegen der AfD?

Alexander Gauland (78), Co-Sprecher und Co-Fraktionsvorsitzen der AfD, hat in einem Gespräch mit dem "Focus" erzählt, seine Familie sei wegen seiner Funktionen in der AfD tief zerstritten. Gauland ist fürwahr nicht der einzige. Die dts-Nachrichtenagentur meldet: Berlin  - Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland ist wegen seiner politischen Arbeit mit einem Teil der eigenen Familie tief zerstritten. "Ein Teil meiner Familie hat...