Medienkritik

Ausgangssperren „probates Mittel von Diktaturen“: Linke Enzyklopädie Wikipedia neuerdings auf Querdenker-Linie?

Schild (Symbolbild: shutterstock.com/Von Bihlmayer Fotografie)

Die "freie" Online-Enzyklopädie Wikipedia gehört zu den meistaufgerufenen Seiten im Netz, ist letzte Rettung ganzer Schülerheerscharen bei Hausarbeiten, Quell dubioser Schnellrecherchen im Netz - und Notnagel aller Halbgebildeten, die sich im Chat oder Zwiegespräch "instant knowledge" erklicken, um so mit "Wissen" zu glänzen. Die mangelnde Objektivität der Einträge wird dabei oftmals ausgeblendet. Gelegentlich jedoch ist das virtuelle Lexikon erfrischend...

Bruce Gilley: „Die deutsche Kolonialzeit war eine Erfolgsgeschichte!“

Aktuell wird viel über "Dekolonialisierung" und über "Kolonialschuld" gesprochen. Doch war die deutsche Kolonialzeit wirklich so schlimm? Im Dezember 2019 sprach Prof. Bruce Gilley zum Thema "Warum wir uns nicht für den deutschen Kolonialismus entschuldigen müssen" im Bundestag zur AfD-Fraktion. Nun erscheint sein Buch zum Thema: "Verteidigung des deutschen Kolonialismus".   Gegenwärtig gibt es keine Literatur, die die deutsche Kolonialzeit in...

Da jubelt die Hamas: Dreiste Anti-Israel-Hetze beim ARD-ZDF-Jugendsender „STRG_F“

STRG_F (Sprich: "Steuerung F"), das selbsternannte "Reportageformat" des gebührenfinanzierten NDR-Ablegers "Funk", nutzt die Impfdefizite in den palästinensischen Autonomiegebieten zur hemmungslosen Dämonisierung Israels: Das Land sei an der schleppenden Versorgung der Palästinenser mit Impfstoffen schuld. Außerdem werden fast sämtliche sonstigen israelfeindlichen Klischees und Vorurteile nachgebetet, die die propalästinensiche Propagada zu bieten hat. Das Hauptproblem bei dieser als Doku getarnten, über den...

Politik & Grundgesetz: Merkels Ahnungslosigkeit und die Technokratie

Unsere verehrte, international hochgeachtete Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, verblüfft durch ihre Ahnungslosigkeit beim Thema Grundrechte, schreibt Jacques Schuster in der "Welt". Kann man ihm beipflichten? - Die Medienkritik. von Max Erdinger Bevor man daran denkt, Kapitän des Traumschiffs zu werden, müsste man zuerst einmal wissen, was eine Kreuzfahrt ist. Das wären auf neudeutsch die "Basics", die es für den weiteren...

Geschnatter & Lifestyle-Linke: Das Frauenbild in Entenhausen

"Ze.tt" ist ein Ableger von "Zeit"-Online, der sich an die jungen Lesenden und Leser:innen richtet. Bei "Ze.tt" findet der junge Mensch alle Antworten auf die Fragen, die er während der Pubertät so hat. Nicht nur interessiert er sich dafür, warum Pickel gelb sind und einen roten Rand haben, sondern sein Interesse ist breiter gefächert. So will er zum Beispiel...

„Tatort“ Deutschland: Linker Boykottaufruf gegen Liefers geht in die Hose, Helge Lindh jammert

Schauspieler Jan Josef Liefers zu #allesdichtmachen​ // 3nach9; Bild: Screenshot Youtube

Die "Abstimmung mit den Füßen" bzw. über die TV-Einschaltquote ist seit langem ein bewährtes Mittel des stummen Protests in Ländern und Systemen, in denen sich die Medienlandschaft völlig vom Denken und Fühlen der Menschen entfremdet hat - sei es auf staatlichen Zensurdruck hin oder, wie in Deutschland, aufgrund der anhaltenden Selbstentrückung einer abgehobenen Elite in ihre ideologischen Luftschlösser und...

Presse & Ungeist: „Stern.de“ – Chefs wollen anpacken statt schreiben

Daß der deutsche Presse-Mainstream ziemlich auf den Hund gekommen ist und daß sich das in stetig sinkenden Auflagenzahlen widerspiegelt, ist kein Geheimnis mehr. Ein Grund dafür könnte sein, daß sich mehr Redakteure denn je zuvor einem "Haltungsjournalismus" verschreiben, den Georg Restle und Anja Reschke von der ARD schon längst propagiert hatten. Beide sind prominente Gesichter auf den Fernseh-Bildschirmen in...

Impf-Apartheid statt Solidarität: Der „Spiegel“ hängt wieder mal sein Fähnchen in den Regierungswind

Als es in dieser Pandemie darum ging, die Gleichbehandlung und Fairness im gemeinsamen Durchleiden aller der Bevölkerungs zugemuteten Entbehrungen und Schikanen zu propagieren, war der "Spiegel" stets an vorderer Front. Besondere Freiheiten für Genesene und Geimpfte, Verschonung von überhaupt nicht durch schwere Covid-Verläufe gefährdete Bevölkerungsgruppen? Ein Tabu und No-Go für die journalistischen Drill Commanders in den Hamburger, Münchner und...

Agitation und Hetze: Sind ARD und ZDF von Linksradikalen und Impf-Aktivisten gekapert?

Das gängige Framing der öffentlich-rechtlichen Staatssender ist ein ständiges Dauer-Ärgernis, das in der Pandemie nochmals eine Steigerung erfuhr, indem sich zu den klassischen Themenfeldern des betreuten Denkens - vor allem Flüchtlingsaufnahme, Kampf gegen Rechts, Klimaschutz - mit Corona noch eins hinzugesellte, auf dem sich die zwangsgebührenfinanzierten Haltungsredakteure so richtig austoben konnten. Bisher wahrten sie dabei zumindest formal noch den...

# allenichtganzdichtoderwas: Der Tagesspiegel

Der Berliner "Tagesspiegel" mimte den Sherlock Holmes im Blätterwald und wollte die knifflige Frage beantworten, wer wohl hinter #allesdichtmachen steckt. Dabei bewiesen die Tagesspiegelanten Andreas Busche, Hannes Soltau, Julius Geiler und Matthias Gell große Kombinationsgabe. Sie kombinierten Dummheit mit Besserwisserei. Dadurch konnten sie überhaupt erst die Witterung aufnehmen. Ihr Zwischenbericht zum Stand der Ermittlungen: Eine Spur führt ins Querdenker-Milieu....