Linksextremismus

Erika Steinbach bekam wieder einmal „Besuch“ von Linksextremisten

In der Nacht zum Freitag bekam Erika Steinbach, Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung, "Besuch". Ihr Wohnhaus wurde von Linksextremisten demoliert und beschmiert. Nicht zum ersten Mal. Es ist nicht das erste Mal, dass die streitbare ehemalige CDU-Politikerin Erika Steinbach von Linksextremisten "besucht" wurde. In der vergangenen Nacht verübten mutmaßlich Linksextremisten einmal mehr einen Farbanschlag auf das Wohnhaus der 76-jährigen Vorsitzenden der...

Irrenhaus Deutschland: „Rechte“ abknallen ist supi – Realitäten ausmalen ist „voll Nazi“

NRW/Krefeld - Der Staatschutz ermittelt! Bei einer Veranstaltung der AfD-Landtagsfraktion NRW in Krefeld sollen fremdenfeindliche „Malbücher“ verteilt worden sein. Dass die Stadt Dortmund Gewalt-Comics publiziert, in denen mit Maschienengewehren auf Köpfe von "Rechten" geschossen wird, ist indes okay. Die AfD-Fraktion in Nordrhein-Westfalen hatte einen Kunstband mit satirischen Skizzen zur Lage des Landes veröffentlicht. Angelehnt sei das Werk an ein Malbuch...

Linker Spaß an Gewalt: Mit Dartpfeilen auf Bilder von AfD-Politikern werfen

Dosenwerfen auf AfD'ler; Foto: © jouwatch Collage

Waiblingen - Die linke Menschenverachtung, die unsere Gesellschaft immer mehr spaltet und gezielt in einen Bürgerkrieg treibt, hat eine neue Dimension erreicht. Mit der perfiden Aufforderung, mit Dartpfeilen und anderen Geschossen auf Abbilder von AfD-Politikern zu werfen, soll scheinbar straffrei zur Menschenjagd aufgerufen werden. So geschehen am 8. Februar im Rahmen der Eröffnung des „Roten Büros Waiblingen“ im IG...

Terror-Training: Stadt Potsdam hat keine Probleme mit Antifa-Kampfsport-Übungen

Brandenburg/Potsdam - Das von der Stadt mit jährlich 190.000 Euro geförderte Jugendzentrum "Freiland" ist im Fokus des brandenburgischen Verfassungsschutzes. Trotzdem dürfen die Linksextremisten auch dieses Jahr ihr Antifa-Kampfsporttraining mit Billigung der Stadt Potsdam abhalten. Der Verfassungsschutz des Landes Brandenburg hat das "antifaschistische Kampfsportwochenende" - ausgetragen auf dem Gelände des verharmlosend titulierten "Kulturzentrum Freiland" - bereits 2018 in seinem Bericht aufgelistet....

St. Pauli-Fans verhöhnen Opfer von Dresden – Der Hass der Linken hat die Bundesliga erreicht

Wer wissen will, wie tief sich der linke Hass bereits in die Gesellschaft eingegraben hat, wirft einen Blick auf den FC St. Pauli. Vor dem Zweitliga-Spiel FC St. Pauli gegen Dynamo Dresden (0:0) am Freitag haben linke Anhänger der Hamburger Aufkleber verteilt, die die Opfer des alliierten Luftangriffs auf Dresden vor 75 Jahren verhöhnen. "Geschmacklos" seien sie, die Aufkleber die...

Schulterschluss mit Radikalen – Die #unteilbar-Demo in Erfurt

Gestern protestierte in Erfurt das linke #unteilbar-Bündnis gegen einen vermeintlichen Rechtsruck in der Gesellschaft. Neben etablierten Parteien wie Bündnis90/Die Grünen, Linke und SPD demonstrierten auch radikale Antifa-Gruppen und sogar die FDJ.   "Die Ereignisse der letzten Tage machen deutlich, dass wir uns im Kampf gegen Rechts nicht auf Parlamentarismus und bürgerlichen Staat verlassen können (...) Wir wollen keinen im bürgerlichen...

„Opferschändung“: Antifa stört Bombenterror-Gedenken

Es kam, wie es kommen musste: Linksextremisten störten das würdige Gedenken der AfD an die Opfer des alliierten Bombenterrors. Gleichzeitig missbrauchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den 13. Februar, um den „Kampf gegen rechts“ zu propagieren. „Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft“ Bereits am Vormittag verschafften sich Linksextremisten Zutritt zum Dresdner Heidefriedhof, wo zur selben Zeit eine offizielle Kranzniederlegung in Gedenken der Zerstörung der...

Demonstrieren wird jetzt teuer: Will Seehofer die Antifa in die Pleite treiben?

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat eine Gebührenordnung für die Bundespolizei eingeführt. Diese trat bereits - von der Öffentlichkeit weitestgehend unbemerkt - im Oktober des vergangen Jahres in Kraft und könnte die linksextremistische Antifa und andere linke Demo-Marodierer in die Pleite treiben: Denn nun können Platzverweise und Identitätsfeststellungen mit Gebühren belegt werden. Eine erstmalige Platzverweisung kostet 88,85 Euro, eine Identitätsfeststellung 53,75...

So was aber auch: Jetzt haben sich die Linksfaschisten die FDP vorgeknöpft

Angela Merkel hat den Linksfaschisten in Deutschland mächtig Auftrieb verpasst und so wagen sie sich immer weiter nach vorne, um ihren Linksstaat noch mehr zu festigen, die rote Linie immer enger zu ziehen. Nach der AfD, nach Teilen der CDU - zum Beispiel der WerteUnion - ist jetzt die FDP ins Visier der "Ramelower" geraten und deren Politiker sind natürlich...

Berlin: 2019 fast doppelt so viele linke Brandanschläge

Im Establishment gibt es eine unverrückbare Wahrheit: der Feind steht rechts. Dabei geht die linksextreme Antifa immer skrupelloser gegen Andersdenkende vor. Allein in Berlin gab es 2019 über 50 linke Brandanschläge - fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Eine Verdopplung der Brandanschläge um beinahe 50 Prozent. Das geht aus der Antwort der Polizei auf eine Anfrage der Berliner Morgenpost...