Kriminalität

Wird bald auf Maskenverweigerer geschossen?

Es geht rund in Deutschland. Die Grippesaison hat begonnen und mehr Bürger als im Sommer fühlen sich nicht so gut. Einige haben sogar Corona. Klar, dass die Regierenden da durchdrehen. Die "Bild" vermeldet gerade, dass die CDU im baden-württembergischen Landtag freiwillige Polizei für den Kampf gegen die Pandemie anfordert. CDU-Sprecher Blenke laut Bild: "Polizeifreiwillige könnten vor Ort auf den Straßen und...

Brandsätze gegen RKI-Gebäude geworfen

Berlin - Hier wird wohl ausnahmsweise nicht die Antifa dahinterstecken: Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg sind in der Nacht zum Sonntag Brandsätze gegen die Fassade eines Gebäudes des Robert-Koch-Instituts geworfen worden. Ein Sicherheitsmitarbeiter hatte gegen 2:40 Uhr mehrere unbekannt gebliebene Personen bemerkt, die Flaschen gegen die Fassade des Gebäudes warfen, teilte die Polizei mit. Dabei soll auch eine Fensterscheibe zu...

Tödlicher Angriff auf Touristen in Dresden – Polizei nimmt Syrer fest – Es ist ein IS-Terrorist!

Sachsen/Dresden - Anfang Oktober wurden zwei Touristen aus NRW in der Dresdner Altstadt von einem "jungen Mann" angegriffen und schwer verletzt. Einer der beiden Opfer verstarb später im Krankenhaus. Die Polizei nahm am Dienstagabend einen Verdächtigen fest. Es handelt sich dabei laut Staatsanwaltschaft um einen 20 Jahre alten - na, wer errät's? -  Syrer. Bei den beiden Männern, die am...

Razzia in Moschee wegen Corona-Betrugs

Berlin - Einige Zeitgenossen wissen schon, wie man eine Notsituation zu seinen Gunsten missbraucht. Aber das Auge des Staates ist in diesem Fall doch wachsam: In Berlin-Kreuzberg haben die Behörden am Mittwochmorgen eine Razzia wegen des Verdachts auf Corona-Subventionsbetrug durchgeführt. Man vollstrecke aktuell mehrere Durchsuchungsbeschlüsse, teilte die Berliner Polizei mit. Insgesamt seien dabei rund 150 Beamte im Einsatz. Nach Angaben der...

Görlitzer Park: Dealer dürfen bleiben, Kinder müssen weg

Ein vierjähriges Mädchen hat auf einem Spielplatz im von schwarzafrikanischen Drogendealern dominierten Görlitzer Park den Löffel eines Drogenbestecks in den Mund genommen. Nun haben zwei Einrichtungen reagiert und dem Personal untersagt, mit den anvertrauten Kindern auf die Spielplätze des Parks im grün-regierten Kreuzberg zu gehen. Man hätte natürlich auch die Dealer verjagen können. Aber nicht im linksgrünen Versuchslabor Berlin, da...

Unfassbares Versagen: Abschiebungen verkommen zur tödlichen Lachnummer

Während das BAMF noch 200.000 sogenannte Asylanträge allein aus 2015 abarbeitet: Ein seit drei Jahren ausreisepflichtiger Nigerianer wehrt sich mit einem Messer gegen seine Abschiebung und hackt auf Polizisten ein. Ein wegen 70 Straftaten zu zehn Jahren Haft verurteilter, abgeschobener Kosovare kann ungehindert wieder nach Deutschland einreisen. Ein unfassbares Versagen auf ganzer Linie. Das staatliche Unvermögen, das hausgemachte Versagen der...

Niederlage für Boris Palmer: Datenschutzbeauftragter verbietet Liste auffälliger Asylbewerber

Der Landesdatenschutzbeauftragte hat der Stadt Tübingen den Austausch von Informationen über Straftaten von sogenannten Flüchtlingen - neuerdings auch "auffällige Asylbewerber" genannt - mit anderen Behörden untersagt und nimmt somit in Kauf, dass Bürger, die mit straffälligen "Flüchtlingen" zu tun haben, ins offene Messer laufen. Tübingens grüner OB Boris Palmer antwortet auf diese gemeingefährliche Behörden-Posse. Der Landesdatenschutzbeauftragte Stefan Brink (FDP), 2016...

Suhler OB schlägt Alarm: „Eltern haben Angst, Kinder alleine durch die Stadt laufen zu lassen“

Thüringen/Suhl - Die Bürger der thüringischen Stadt Suhl ertragen den importieren Terror rund um die mit 600 Migranten vollgestopften Asylunterkunft nicht mehr. Der Oberbürgermeister der Stadt schlägt Alarm: "Eltern haben Angst, Kinder alleine durch die Stadt laufen zu lassen". Den Plan der rot-rot-grünen Landesregierung, hunderte weitere "Flüchtlinge" - dieses Mal mehrheitlich aus dem abgefackelten Auffanglager Moria aufzunehmen - kritisiert...

Herzinfarkt: Schaffner bricht nach Angriff von türkischem Schwarzfahrer zusammen

Niedersachsen/Wolfsburg/Sarstedt - Weil er sich als Türke diskriminiert fühlte, griff er den Zugbegleiter an und schlug ihm massiv auf den Brustkorb. Dieser erlitt einen Herzinfarkt und musste reanimiert werden. Das vermeintliche, fahrscheinlose Diskriminierungsopfer gab sich zudem als Landeskriminalbeamter aus. Ein Ehepaar wurde in einem anderen Zug Opfer eines "Was-guckst-du"-Mitbürgers. Der "Reisende" empfand es offensichtlich als Diskriminierung, dass er vom Schaffner...

Wenn Rekers Armlänge nicht mehr ausreicht: Polizeiempfehlungen, wo Frauen nicht allein hingehen sollen

NRW/Köln - Die Polizei hat deutliche Empfehlung herausgegeben, welchen Orte für Frauen besonders gefährlich sind, wenn sie unterwegs sind. Die Gefahren, die dort lauern, gehen von aufdringlichen Sprüchen bis hin zu sexuellen Übergriffen. Hier scheint Der von Kölns Oberbürgermeisterin Reker empfohlene Amlängen-Abstand längst schon nicht mehr auszureichen. Eine Umfrage der Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. zeigt, dass sich kaum eine...