Gendermainstreaming

„Goldröckchen“: Giffey und Lambrecht verschärfen Frauenquote in Vorständen

Die Auswüchse eines dirigistischen Staatsfeminismsus werden immer grotesker, seine Anmaßungen stellt jedoch kaum jemand infrage. Was geht es Politiker an, wie die prozentuale Verteilung von Männern und Frauen in Aufsichtsräten, Vorständen börsennotierter Unternehmen oder Parlamenten aussieht? Bundesfamilienministerin Giffey und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, beide SPD, haben dennoch einen gemeinsamen Referentenentwurf ihrer Ressorts vorgelegt, um eine Frauenquote in den Vorständen Gesetz...

Zahl der Neugeborenen ohne eindeutige Geschlechtszuordnung in niedrigem zweistelligen Bereich

Die Zahl der Neugeborenen, bei denen keine eindeutige Geschlechtszuweisung möglich ist, bewegt sich in Deutschland im niedrigen zweistelligen Bereich. Unter den 878.500 Lebendgeborenen waren 2018 sage und schreibe 15 Babys, bei denen weder „männlich“ noch „weiblich“ ins Geburtenregister eingetragen werden konnte. Das von links-grüner Seite voran getriebene dritte Geschlecht ein riesiger Popanz. Nicht mehr. Dass sich die Zahl der Neugeborenen...

Hannover: SPD-geführter Stadtrat führt Homo-Ampelmännchen ein

Der Stadtrat von Hannover, in dem die SPD die meisten Sitze hat,  will in der Stadt schwule Ampelmännchen einführen. Was die als "Zeichen für Vielfalt" reklamierte Neuerung den Steuerzahler kostet, ist jedoch kaum vermittelbar. Nicht nur Männer und Männer sondern auch Frauen und Frauen sollen auf den neuen Homo-Ampeln zu sehen sein. Das hat die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) gestern...