Brennpunkt

Brennpunkt

Hanau, Psycho & Waffenschein: MPU für Politiker?

SPD und Grüne wollen obligatorisch psychologische Begutachtungen von Waffenbesitzern. Das ist ziemlich willkürlich. Weit gefährlicher als Waffenbesitzer sind nämlich Politiker. Weshalb psychologische Begutachtungen von Politikern der inneren und äußeren Sicherheit dienlicher wären als alles andere. Der konstruktive Debattenbeitrag. von Max Erdinger Dem SPD-Innenexperten Helge Lindh zufolge, müssen "wir" - also er und seinesgleichen, nicht wirklich "wir" - "nach der Gewalttat...

Die Hetze wirkt: AfD sinkt nach Hanau und Thüringen-Chaos auf 9 Prozent

Die Staatspropaganda trägt Früchte: Thüringen-Theater und der Anschlag von Hanau, genauer: die sich an diese Ereignisse anschließenden, beispiellosen Diffamierungskampagnen haben der AfD zugesetzt und Zuspruch unter den Wählern gekostet - wenn auch nicht in dem Maße, wie es sich der Altparteienblock vermutlich erhofft hat. Dennoch steht die AfD nach einer aktuellen Umfrage des RTL-Trendbarometers bei nur noch 9 Prozent. Dies...

Apropos „Mitschuld“ – Beatrix von Storch erhebt schwere Vorwürfe gegen Generalbundesanwalt

Wenn eine entsetzliche Tat wie Hanau passiert, sind -außer dem nicht mehr zu greifenden Täter - immer all jene schuld, die sowieso vorher als Dauerschuldige feststehen: Für Böhmermann und Augstein sind es die "neurechten" Onlinemedien, Sarrazin, Tichy usw.; für Monitor-Restle sind es außerdem jene Berufskollegen schuld, die abfällig über Shisha-Bars berichtet hatten. Und für praktisch jeden ist natürlich die...

Na sowas: Deutsche Entwicklungshilfe fließt auf Privatkonten korrupter Machthaber in Steueroasen

Überrascht diese Enthüllung noch irgendeinen? "Bedeutende Anteile" der deutschen Entwicklungshilfe werden von den politischen Machthabern der armen Länder abgegriffen, außer Landes geschafft und in Steueroasen geschleust. Dies legt ein in wissenschaftlicher Aufsatz dreier Forscher nahe - darunter eines Ökonomen der Weltbank. In der Weltbank soll der Bericht laut "FAZ" bereits ein "Beben" ausgelöst haben; die Veröffentlichung des brisanten Dossiers soll...

Psychisch krank oder nicht – darüber entscheiden neuerdings Politiker und Journalisten

Die großen Schulamokläufe der jüngeren Geschichte in Erfurt und Winnenden, der Mitnahme-Suizid von GermanWings-Pilot Andreas Lubitz, das Attentat auf den Ex-Bundespräsidenten-Sohn und Mediziner Fritz von Weizsäcker letztes Jahr, aber auch jede Menge spektakuläre "Einzelfälle" und Terroranschläge durch Zugewanderte wie beim "Bahnhofsschubser"-ICE-Mord in Frankfurt: Bei all diesen Fällen beeilte sich die Medienöffentlichkeit sogleich auf die psychische Erkrankung hinzuweisen. Damit war in...

Überall Rassismus-„Gift“: Neue Lieblingsvokabel für Merkel-Papageien vergiftet das gesellschaftliche Klima in Deutschland

Angela Merkel sagt meist nicht viel, und wenn sie etwas sagt, ist es nichtssagend. Und doch haben ihre Worte bei ihren Domestiken solches Gewicht, dass sie die von ihr gemünzten Begriffe als eine Art offizielle Sprachregelung übernehmen. Besonders deutlich wird dies, wenn Merkel Plattitüden und Phrasen in die Diskussion wirft: Ob absichtlich oder nicht, das Altparteienkartell übernimmt sie gänzlich...

Es ist soweit: CDU reiht sich ein in die sozialistische Einheitsfront

Hanau schweißt die neue deutsche Linke zusammen: In Paraphrasierung des Kaiser-Wilhelm-Burgfriedens "Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Nazis" rücken die "Demokraten" näher zusammen Richtung Einheitsblock. Als erstes wird jetzt die leidige Baustelle Thüringen geschlossen - und es war klar, wer sich durchsetzen würde: Natürlich Ramelow und Bundesmerkel. Die CDU knickt ein. Nun soll es 14 Monaten, im...

Sargnagel Christian Lindner läutet das letzte Kapitel der FDP ein – als Fünftes Rad am Wagen der Nazi-Jäger

Als ultimative politische Enttäuschung des Jahrzehnts hat sich nun definitiv FDP-Chef Christian Lindner entpuppt, der manchen noch vage als insgeheime letzte bürgerliche Hoffnung zwischen linksgespülter Union und AfD galt. Das ist spätestens seit Thüringen Geschichte. Lindner ist zum Sargnagel seiner eigenen Partei geworden, der Liberalismus ist in Deutschland tot. In einer Zeit, da der Linksblock die politische Mitte vorsätzlich zerstört,...

Zurück zur Normalität: Türkischer Messer-Angriff mit einem Toten in der Pfalz

Fast könnte man vergessen, dass auch nach Hanau in Deutschland weitergemordet und gestorben wird, ohne dass es dazu "rechtsextremer" Geisteskranker bedarf: Während die Veröffentlichkeit in Deutschland noch ihren kollektiven Anti-Rechts-Vodoo zelebriert, laufen - geräuschlos und unbemerkt - die "normalen" Einzelfälle weiter, als sei nichts geschehen... und praktischerweise wird gerade noch etwas weniger darüber berichtet als sonst. Im rheinland-pfälzischen Böhl-Iggelheim...

Reaktionen auf Hanau: Der zweite Amoklauf der Medien

Nicht, dass die politische Ausschlachtung des 11fachen Mordes von Hanau verwunderlich wäre - doch was sich seit gestern früh in diesem Land abspielt, ist ein Musterbeispiel für perfideste politische Instrumentalisierung, für Propaganda und Projektion - von Politikern wie von Journalisten. Der seit Monaten postulierten, bislang eher abstrakten Dauerbedrohungslage durch angeblich flächendeckende "rechte Hetze" und "Rechtsterrorismus" konnte nun erstmals, so scheint...