Ausland

Es geht weiter: Fast 500 „Mittelmeer-Gerettete“ auf dem Weg nach Europa

Auch in diesem Jahr läuft das "Seenotrettungs-Geschäft" auf Hochtouren: Fast 500 "Gerettete" sind momentan dank guter Arbeit der Besatzung von Ocean Viking und Ärzte ohne Grenze auf der Suche nach einem "sicheren Hafen", der selbstverständlich nicht in Libyen sondern in Europa liegt. Innerhalb von nur 72 Stunden gelang es der Ocean Viking, ein Rettungsschiff von SOS Mediterranee in Zusammenarbeit mit...

Immer mehr „Einzelfälle“ auch in Finnland: Palästinenser ermordet einheimische Freundin wegen Trennungsabsichten

Helsinki - Im finnischen Hämeenlinna soll der Palästinenser Hasan seine junge einheimische Freundin Sanni O. ermordet haben, nachdem diese ihre ihm Trennungsabsichten offenbart hatte. Bei dem Opfer handelte sich ausgerechnet um eine Flüchtlingsaktivistin. Es ist nicht der erste Fall dieser Art in dem skandinavischen Land, das  trotz des abschreckenden Beispiels des schwedischen Nachbarlandes an der "Willkommenskultur" festhält: Immer wieder wurde...

Grandios: Salvini’s Lega Nord holt in roter Hochburg 41,5 Prozent!

Es hat zwar nicht ganz gereicht für Salvini, die rote Hochburg Emilia Romagna zu knacken. Aber seinen grandiosen Sieg als Wahlschlappe zu bezeichnen, wie es die linken Medien in Deutschland machen, scheint doch angesichts des guten Ergebnisses der Lega Nord etwas "untertrieben". Am 24.11.2014, nach der letzten Regionalwahl schrieb die "Welt" noch: ...Grund zur Freude hat hingegen die Lega Nord. Die...

Foto- Rassismus bei Greta und Co: Afrikanerin wird wegretuschiert

Ein retuschiertes Foto der Wärmegegnerinnen Thunberg und Co sorgt für Aufregung: Auf ihm posieren die Säulen des Klimakatastrophen-Widerstands finster blickend in Davos. Mit auf dem Bild - eine Afrikanerin, die dann offenbar von der Nachrichtenagentur AP wieder aus dem ursprünglichen Bild "entfernt" wurde. Es sei das Schlimmste, was sie je in ihrem Leben erlebt habe, klagt die 23-jährige Vanessa Nakate...

Real-Islam: Kuwaiter halten sich ungläubige Haushaltshilfen wie Sklaven und misshandeln sie

Vorsicht, dieser Artikel ist nichts für Zartbesaitete, und er enthält zugleich Nachrichten, die alle Toleranz-trunkenen Gutmenschen sicherlich nicht gerne hören und lesen: Im hochgelobten und gehätschelten Kuwait, um das die habgierigen, dekadenten linksgrünen Eliten herumschwänzeln, werden seit langem Haushaltshilfen wie Tiere gehalten, ausgebeutet, gequält, ermordet und sogar ausgeschlachtet. Hier hat, totgeschwiegen von der islamophilen deutschen Merkel-Presse, jetzt das Herkunftsland...

„Kalifat Wien“: Sexualkunde- und Holocaustunterricht nicht mehr möglich

Wien – Die österreichische Lehrerin Susanne Wiesinger, eine hohe Beamtin im Ministerium für Bildung, schlägt Alarm: In einem neu erschienen Buch warnt sie vor massiven Problemen in österreichischen Schulen im Zusammenhang mit Integration und dem sich inflationär ausbreitenden konservativem Islam. Der habe in einigen Brennpunkten dazu geführt, dass eine Art Scharia-Polizei die muslimischen Schüler kontrolliert und Sexualkundeunterricht, Skikurse und...

Schwedische Islam-Partei fordert besonderen Minderheitenschutz für Muslime

In Schweden ist seit November eine neue gegründete Islam-Partei am Start. Ihr Ziel: Alle Muslime in Schweden zu einer „besonderen Minderheit“ zu machen. Muslime seien täglich Gewalt und verbalen Angriffen ausgesetzt und müssten deshalb besonderen Schutz genießen, findet die Nyans-Partei. Muslime in Schweden sollten den gleichen Status genießen wie die samischen Völker und die Juden und als "besondere Minderheiten" anerkannt...

Ein Herz und eine Seele: Merkel verspricht Erdogan mehr Geld

Die deutsche Bundeskanzlerin hat sich in Istanbul mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen. Merkel ließ dabei keine Gelegenheit aus, erneut ihre Zahlungsbereitschaft in der Flüchtlingskrise zu bekunden. Gerald Knaus gilt als Architekt des Flüchtlingsdeals zwischen EU und Türkei. Schon lange beobachtet und erforscht er die zahllosen Migrationsströme in Richtung Europa. Für das Jahr 2020 sagt er noch höhere Flüchtlingszahlen als...

Heuchler Steinmeier: Respekt für tote Juden – um die Lebenden kümmert sich dann der Iran

Soviel Fingerspitzengefühl und Sensibilität, wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim gestrigen Besuch in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem vorschützte, ist man von ihm sonst nur gewohnt, wenn er den größten Judenhassern der Gegenwart Respekt zollt - etwa bei seiner tiefen Verneigung samt Kranzniederlegung am Grab von PLO-Chef und Massenmörder Yassir Arafat in Ramallah 2017, oder letzten August beim devoten Empfang...

Dank linker Dekadenz: 150 Orte in Frankreich bereits islamistische Enklaven

Köln – Dass müsste dem islamhörigen und gleichgeschalteten Deutschlandfunk, der permanent gegen Islamgegner hetzt, doch eigentlich eine Warnung sein: In 150 Gemeinden, Stadtteilen und Wohngegenden in Frankreich herrschen de facto fast schon Zustände wie Saudi-Arabien. Hier haben Salafisten und Dschihadisten das Kommando und drängen anderen Muslimen ihre Gesetze auf. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was auf Deutschland zukommt, wenn...