AfD

Brandner äußert sich in israelischer Zeitung zum „Judaslohn“-Tweet

Diese Woche soll im Bundestag über die Absetzung von Stephan Brandner als Vorsitzender des Rechtsausschusses beraten werden, ein bisher einmaliger Vorgang in der Geschichte des Bundestages. Brandner wird aufgrund des Tweets „#Judaslohn“ Antisemitismus vorgeworfen. Derweil berichten israelische Medien viel aufgeschlossener über das ehemalige CDU-Mitglied, wie PI-News berichtet. Die Zeitung „Israel Hayom“ brachte dieses Wochenende einen langen Bericht zum Mauerfall und...

Dr. Alice Weidel: Merkel wird vor Gericht landen!

video

Kommt der „Untersuchungsausschuss Merkel“? Das wird Alice Weidel immer wieder gefragt, erzählt sie beim Bürgerdialog der AfD-Fraktion in Mülheim a. d. Ruhr und erklärt: Wenn die FDP zu ihrem Wort stehen würde, hätten wir ihn längst!

Bistum Dresden-Meißen hält aus „formalen Gründen“ an AfD-Lehrer fest

Symbolbild Dresden; Foto: © jouwatch

Köln - Wer nicht die gleichgeschaltete Meinung des linksgrünen Mainstreams und des Merkel-Regimes verfolgt, kann gehen, so hätten es ein Dutzend Eltern in Auerbach gerne, die einen Religionslehrer mit AfD-Parteibuch gerne loswerden wollten und daher denunziantisch wie zu DDR-Zeiten beim Bistum Dresden-Meißen vorstellig wurden. Bislang vergebens. Denn wie der Kölner Kirchensender Domradio mittelt, schützt den Religionslehrer formalrechtlich die „Missio...

Verprügelter Schiri: AfD ist nicht schuld, aber auch nicht die Lösung

Münster/Dieburg – Der bei einem Kreisligaspiel in Münster von einem Spieler mit Migrationshintergrund krankenhausreif geprügelte Schiedsrichter Nils Czekala hat sich erstmals öffentlich zur Attacke geäußert. Er befindet sich nach eigenen Aussagen auf dem Wege der Besserung. In einem Facebook-Beitrag widersprach er den Äußerungen von Schiedsrichterobmann Thorsten Schenk, wonach die AfD für die Gewalt auf Fußballplätzen verantwortlich sei (WELT). Die...

CDU streitet weiter über Umgang mit der AfD, wird Heym aus der Partei ausgeschlossen?

Berlin - Den Absturz der CDU halten weder Ochs noch Esel auf: Eine Woche nach ihrer schweren Niederlage bei der Landtagswahl in Thüringen debattiert die Union über den Umgang mit der AfD. Unter heftigem Beschuss steht der thüringische CDU-Fraktionsvize Michael Heym, der die Tolerierung einer CDU-geführten Minderheitsregierung durch die AfD vorgeschlagen hatte. Mehrere Christdemokraten fordern nun sogar seinen Parteiausschluss....