Frontpage

Die Deutschen sterben aus – nicht länger wegen Überalterung, sondern an Corona

Die Frage der Corona-Übersterblichkeit wird mittlerweile mit religiöser Verve geführt, als ginge es um den epidemiologischen Gottesbeweis. Jeder Tote mehr ist ein Punkt für die Verfechter des ewigen Lockdowns, des Lagers der Nichts-darf-je-mehr-so-wie-früher-sein-Prediger. Vor allem linke Medien machen aus jedem Indiz auf gestiegene Sterberaten, aus jedem passenden "Body-Count" eine triumphierende Bestätigung des eigenen Alarmismus. Kurios: Dieselben Medien nahmen prophezeien...

Leidensdruck: Bis zu 500 Kilometer Anreise für Haarschnitt

Im Großherzogtum Lichtenstein können sich Friseure vor Arbeit kaum retten. Der Leidensdruck mancher, im wahnwitzigen Corona-Modus gefangenen Deutschen ist so groß, dass Anfahrten von bis zu 500 Kilometer in Kauf genommen werden. Wer schneidet eigentlich Angela Merkel die Haare und färbt ihren Ansatz?  Ab dem 11. Januar hatte Luxemburg die erstickenden Corona-Maßnahmen gelockert. In den Schulen startete wieder der Präsenzunterricht;...

Seehofer will Gutachten zur AfD-Beobachtung nochmal prüfen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat noch kein grünes Licht für eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz erteilt. Er wies die Juristen seines Hauses an, sich mit den Experten des Bundesamts (BfV) nochmals gründlich über das rund 1.000 Seiten lange geheime Gutachten zu beugen, mit dem die gesamte Partei dann "endlich" und vor der anstehenden Bundestagswahl zum Rechtsextremismus-Verdachtsfall erklärt...

Auf Steuerzahlerkosten? Spahn beschäftigt wegen Maskenbeschaffung Anwaltsheer

Welche unerträglichen Auswirkungen dieses pervertierte Parteiensystem haben könnte, zeigt dieser unglaubliche Vorgang: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt zahlreiche Rechtsanwälte ein, um das Maskendesaster des vergangenen Frühjahrs zu bewältigen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Zeitweise seien damit rund 50 Juristen beschäftigt gewesen, teilte Spahns Ministerium in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag mit. Allein für...

Bargeldabschaffung läuft: EU-Kommission erwägt Limit für Barzahlungen

Brüssel - Mit allen Mitteln versucht die Elite, ihre Untertanen unter Kontrolle zu bringen. Die Bargeldabschaffung gehört dabei selbstverständlich dazu. Denn wer mit EC- oder Visakarte bezahlt, hinterlässt Spuren - und kann zur Not auch daran gehindert werden, Lebensmittel einzukaufen. Schritt für Schritt soll diese Bargeldabschaffung nun durchgesetzt werden: Die EU-Kommission diskutiert mit den Mitgliedstaaten über eine EU-weite Obergrenze für...

Rückruf von FFP2-Masken in Bayern weitet sich aus

Nachdem das Landratsamt Aschaffenburg bereits rund tausend Masken als möglicherweise untauglich einstufte, hat jetzt auch die bayerische Bereitschaftspolizei 30.000 Masken zurückgerufen. Aber nicht nur in Söders-Coronaland besteht der Verdacht auf massive Mängel bei den FFP2-Masken. Auch in Niedersachsen wurden 300.000 dieser Masken wegen mangelnder Beschriftung zurückgerufen.  30.000 der hochumstrittenen FFP2-Masken wurden am Freitag wegen des Verdachts auf Mängel zurückgerufen. Bestimmt...

Corona-Dämmerung: WHO entzieht „epidemischer Notlage“ den Boden, Gerichte zerlegen verfassungswidrigen Lockdown

Gleich zwei nachgerade sensationelle Nachrichten ließen in den letzten zwei Tagen aufhorchen, die eigentlich gewaltige innere Sprengkraft entfalten sollten - weil sie das Potential haben, die gesamte Corona-Pandemie und alle staatlichen Restriktionen zu beenden: Die WHO erklärt faktisch, dass die PCR-Tests als Datengrundlage des Pandemiegeschehens nur sehr eingeschränkt taugen. Und ein Weimarer Richter erklärt die gesamte Lockdown-Politik zur verfassungswidrigen,...

Merkel-Berater halten Verschärfungen für kaum wirksam

Maskenmerkel streckt Zunge raus; Foto: © jouwatch

Berlin - Die am vorigen Dienstag verschärften Corona-Regeln etwa beim Homeoffice oder die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr haben offenbar weniger Wirkung auf das Infektionsgeschehen als erhofft. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" (Samstagausgabe) unter Berufung auf interne Unterlagen der Expertenanhörung im Vorfeld des Corona-Gipfels von Bund und Ländern am Montagnachmittag. Demnach haben Wissenschaftler der Technischen Universität Kanzlerin Angela Merkel...

Aerosole im öffentlichen Nahverkehr: Wird uns bald der Mund zugenäht?

Als soziales Wesen ist der Mensch darauf angewiesen, mit anderen Menschen zu kommunizieren. Am einfachsten geht das, wenn man mit einander redet. Deshalb gibt es auch so was wie Sprachen, Wörter und Sätze. In letzter Zeit tippt man dabei aber lieber mit den Fingern auf kleinen Tasten herum. Ist zwar nicht so elegant und fantasievoll, aber in der Not...

Lieferschwierigkeiten auch bei Astrazeneca, doch Spahn sorgt sich nicht

Berlin - Der Sommer könnte tatsächlich ins Wasser fallen: Nach Pfizer hat angeblich auch der Hersteller Astrazeneca Lieferschwierigkeiten beim Impfstoff gegen das Coronavirus. Die "Bild" schreibt in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf "mit den Vorgängen vertraute Personen", das Unternehmen habe die EU-Kommission informiert, dass man nach der für Ende Januar erwarteten Zulassung für die EU deutlich weniger liefern könne als...