Frontpage

Merkel will den Deutschen die Lebensmittel verteuern: Frieren, laufen und jetzt auch hungern fürs Klima

Bei den laufenden Lebenshaltungskosten - vor allem Strom, Heizung und Sprit - ist Deutschland bereits europaweit Spitze oder auf dem besten Weg, zu einem der teuersten Länder zu werden. Doch es gibt noch einzelne Elementarbereiche, in denen die Grundversorgung noch erschwinglich ist  - was vor allem den sozial- und einkommensschwachen Haushalten zugute kommt. Kanzlerin Angela Merkel ist dies ein...

Jetzt meckert die Chebli auch noch über Merz

Ob es an ihrer Schwangerschaft liegt, dass unser Chebli noch mehr wirres Zeugs twittert als sonst so, ist jetzt reine Spekulation. Dass sie die Aussage von Friedrich Merz und Phillip Amthor über den massiv zunehmenden Antisemitismus, den Cheblis islamische Glaubensbrüder und Schwestern zu Hundertausenden in unser Land tragen, nicht verstehen will, ist indes klar. Selbstkritik ist sowohl für Miss...

Der Bürger wird solange besteuert, bis er bricht: Deutscher Wahnsinn im internationalen Vergleich

“Der Strompreis ist von 2009 bis 2019 um 35 Prozent teurer geworden. Das bedeutet für einen typischen Haushalt mit 4.000 kWh pro Jahr 320 Euro an Mehrkosten für Strom.” Das schreibt Holger Douglas bei Tichys Einblick. Und er fährt fort: “Damit ist der Strompreis nirgendwo mehr so hoch wie in Deutschland. Eine Kilowattstunde Strom kostet jetzt durchschnittlich 30,03 Cent”. Von Michael...

Wollt ihr die totale Transformation?

Wenn unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren bis zur Unkenntlichkeit umgekrempelt wird, soll keiner sagen, er hätte nicht gewusst, was auf uns zukommt. Die Flammenzeichen stehen bereits an der Wand. Die Rede unserer Bundeskanzlerin Merkel in Davos lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. In Auszügen ist sie auf der Seite des Bundeskanzleramts nachzulesen. Von Vera Lengsfeld Dort steht: „Die Welt müsse...

Rassismus im saarländischen Fastnachts-Heft: Ihr lacht gefälligst darüber, was wir lustig finden!

Rassismus! Sogar: Offener Rassismus! So lautet das aktuelle Urteil von  linken Taktgeber, die mal wieder bestimmen, was lustig und was nicht lustig ist. Auch im Saarländischen Fasching herrscht dieses Diktat. Konkret im "Ensheimer Fastnachtsheft 2020" hat ein Autor es gewagt, ein Stück über eine "Negermama", die mit einem "geklauten" Tretboot" über das Mittelmeer nach Europa "hereinflüchtet", zusammenzureimen, ohne vorher...

Hinweise auf Gruppenvergewaltigung in Bayreuth – Polizei ermittelt gegen syrische und iranische Verdächtige

Bayern/Bayreuth - "Vier Männer" aus Bayreuth sollen am Wochenende eine junge Frau vergewaltigt haben. Das berichtet die Frankenpost politisch hoch korrekt. Der Bayern-Report unterrichtet seine Leser indessend umfassend und teilt mit, wer die "vier Männer" sind, die an der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung beteiligt waren. Wie die Polizei berichtet, hörte am frühen Sonntagmorgen ein 24-jähriger Nachbar Schreie aus einer Wohnung oberhalb einer...

Unfassbar: Bahnsteig-Killer kommt „nur“ in die Psychiatrie

Für manche Leute lohnt es sich immer mehr, auch die grausamsten Taten zu begehen, weil sie dann lediglich eine seelische Rundumversorgung erwartet - wie diese Meldung belegt: Duisburg - Nach der tödlichen Bahnsteig-Attacke im nordrhein-westfälischen Voerde im Sommer 2019 soll der Täter in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht werden. Das geht aus einem Urteil des Duisburger Landgerichtes vom Dienstag hervor, über...

Hamburger Linke-Kandidat mit irrer Aussage: „Der Klima-Holocaust tötet Millionen Menschen“

Am 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung wimmelte es im Netz vor Erinnerungssprüchen und Mahnworten. Nicht selten wurde das Gedenken für politische Ziele missbraucht. Ein Bürgerschaftskandidat der Hamburger Linken trieb das Spiel jedoch eindeutig zu weit.  Der Holocaust sei „eines der größten Verbrechen im 2. Weltkrieg“ gewesen, schrieb Tom Radtke gestern auf Facebook. Aber eines dürfe man nicht vergessen: „Die Nazis gehören...

„Barbershop“: Dort wo sich der Clan-Chef seine Kampffrisur rasieren lässt

In Essen zählt die Polizei in einem Stadtteil mehr Barbershops als Bartträger, die sich dort die Bärte stutzen lassen. Das hat die Beamten im wahrsten Sinne des Wortes stutzig werden lassen und laut WELT dazu verlasst, die Läden mal genauer unter die Lupe zu nehmen. So habe die Polizei in letzter Zeit eine auffällige Häufung an Gewerbeanmeldungen in dem „Friseurhandwerk“...

Essen: Kein Platz mehr in der SPD für Kritiker der Islamisierung

Essen – Er warnte vergeblich vor ähnlichen Zuständen im Ruhrgebiet wie in den Pariser Banlieues: Nach erfolgloser Kritik an einer gescheiterten Integrationspolitik und der „Islamisierung" von ganzen Stadtteilen ist jetzt der stellvertretende Essener SPD-Vorsitzende Karlheinz Endruschat, der auch als Sozialarbeiter und Bewährungshelfer tätig war, aus der SPD ausgetreten. Wie der Focus in seiner Onlineausgabe berichtet, hatte der Essener Kommunalpolitiker Karlheinz...