Deutschland

Purer Größenwahn: Kostenexplosion – 600 Millionen für den Erweiterungsbau des Bundeskanzleramtes

Und auch hier zeigt sich der Größenwahn der Merkel-Regierung: Das Kanzleramt soll größer als der Élysée-Palast oder das Weiße Haus werden. Der Steuerzahler hat die mittlerweile komplett aus dem Ruder gelaufenen Kosten zu tragen. Größer, bunter, grüner und diverser. So lautet das Motto der Merkel´schen Regierung nicht nur bei der Weltklimarettung, dem "Woke-werden" oder der Aufnahme der halben afrikanischen und muslimischen...

Auftrittsverbot für Naidoo: Rostock sagt nein – Berlin möchte ein „Ja“

Während es in der Rostocker Bürgerschaft keine Mehrheit dafür gibt, dem "umstrittenen" Künstler Xavier Naidoo ein Auftrittsverbot zu erteilen, macht sich neben dem "Zentralrat der Juden in Deutschland" auch die Berliner Museumsleiterin der Zitadelle Spandau, Urte Evert, für ein Auftrittsverbot stark. „Seiner Menschenverachtung und seinem Hass sollte keine Bühne mehr geboten werden, zumal er durch seine Berühmtheit großen Einfluss hat“, ...

Das auch noch: Zahl unqualifizierte Hartz-IV-Bezieher auf 1,8 Millionen gestiegen

Berlin - Wer da wohl dahintersteckt und für was Corona jetzt alles herhalten soll: Die Zahl der erwachsenen Hartz-IV-Empfänger ohne abgeschlossene Berufsausbildung ist angeblich im Zuge der Coronakrise spürbar um mehr als 100.000 auf derzeit rund 1,8 Millionen angestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP hervor, über die die "Rheinische Post" in...

Rente mit 70, Urlaubsverzicht, Steuererhöhungen: Moderne Zwangsarbeit fürs Klima und linke Mammutprojekte

Keine Woche geht derzeit ins Land, in der nicht die großen Theoretiker des Umverteilungs- und Privat-Enteignerstaats der pandemiegeschundenen Bevölkerung die Folterwerkzeuge zeigen, die zur Durchsetzung linker Planspiele und Mammutprojekte zum Einsatz kommen werden: Spritpreiserhöhung. "Vermögens"-Abgabe. Anhebung des Spitzensteuersatzes. Verteuerung der Sprit- und Energiepreise. Rente mit 68 oder später. Und jetzt auch noch: Urlaubsverzicht. Um einer schier endlosen Liste übergriffiger Grausamkeiten...

Immer mehr „Rechtsextreme“ laut VS-Bericht: Wunschgemäße Zahlen aus dem Hause Haldenwang

Ausschließlich einer künstliche Basisverbreiterung und fortschreitenden Begriffsaufweichung ist es zu verdanken, dass in Deutschland laut aktuellem Verfassungsschutzbericht so viele Bürger wie noch nie als als Rechtsextreme eingestuft werden. Der Anstieg, den Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang und Bundesinnenminister Horst Seehofer heute vermeldeten, ist so künstlich wie er nur sein könnte. Unbeirrt behält die Groko ihren Spaltungskurs bei und einer wachsenden gesellschaftlichen...

Spahns Pharma-Filz: Ex-Referent wechselt auf Spitzenposten bei Biontech

Die Lobbyverstrickungen zwischen Politik und Pharmaindustrie sind unter Gesundheitsminister Jens Spahn zu einem schier unentwirrbaren Dickicht gewuchert. Jetzt sorgt eine neue Personalie für Wirbel: Spahns früherer Büroreferent in seinem Bundestag-Abgeordnetenbüro, Mike Schuster, wechselte mal eben zum 1. Juni vom Pharmaunternehmen AbbVie Deutschland, wo er erst seit zwei Jahren tätig war, auf einen lukrativen Posten beim Mainzer Impfhersteller Biontech -...

Ein Albtraum: Das deutsche Renten-Desaster

Durch ein erschütterndes Telefonat mit einem alten Freund gestern Abend wurde mir klar, daß einige Altersversorgungs-Konzepte mit rasender Geschwindigkeit auf den Abgrund zusteuern. Von Barbara Wölbet Es trifft ehemals wohlhabende Selbständige und Rentner in Seniorenresidenzen in den Großstädten. Sie haben vor ein paar Jahren ihre Häuser verkauft und sich in die Residenzen mit betreuten Wohnen eingemietet. Mit zunehmender Gebrechlichkeit werden aber...

Baerbock-„Scheiße“: Erste Anzeichen grüner Selbstkritik?

Die grüne Säulenheilige Baerbock (Bild: shutterstock.com/Von photocosmos1)

Annalena Baerbock kriegt normalerweise keinen fehlerfreien Satz über die Lippen. Bei ihr gerät jedes zweite Wort zum Zungenbrecher, ihre Stilblüten und Versprecher sind legendär ("Kobold", "Grundschauen schulen", "lasst uns gemeinsam Europa verenden"), und inzwischen hat sich der Begriff "gebaerbockt" als Synonym für "verhaspelt" verbreitet. Umso erfreulicher, dass Baerbock am Ende ihrer Parteitagsrede fehlerfrei das Wort "Scheiße" aussprach. Weil die Mikrofone...

War’s das für die Grünen – oder für Deutschland? Baerbock mit „realsozialistischer“ Mehrheit von 98,5 Prozent gekürt

Mogeln, tricksen, hochstapeln hat sich vorerst ausgezahlt - und ist bei den Grünen somit erweislich kein Hinderungsgrund, um als Lichtgestalt fürs höchste Regierungsamt ins Rennen zu gehen: Nach der Devise "Jetzt erst recht" haben heute Nachmittag unfassbare 98,5 Prozent der grünen Parteitagsdelegierten Annalena Baerbock ihren Segen zur Kanzlerkandidatur der Ökosozialisten gegeben - und dem Spitzenduo Baerbock-Habeck damit einen Vertrauensbeweis ausgesprochen. Die demonstrative...

15 Jahre nach dem Sommermärchen: Eine seelenlose EM ohne „deutsches“ Herzblut

Wenn heute Abend, mit einjähriger "pandemiebedingter" Verzögerung, der Anpfiff zur Fussball-EM 2021 in Rom erfolgt, wird ein besonders Gedanke die etwas älteren unter uns wehmütig stimmen: Exakt 15 Jahre sind es nun her, seit in Deutschland das Sommermärchen 2006 stattfand; ein "Märchen" weniger in sportlicher Hinsicht als vielmehr von jener einzigartigen Leichtigkeit und Weltoffenheit her, die damals ganz Deutschland...