Brennpunkt

Brennpunkt

Wenn Titel und Auszeichnungen jede Bedeutung verlieren: Greta Thunberg wird „Person of the Year“

Nun ist auch die Strahlkraft einer der letzten legendären Auszeichnungen irreparabel beschädigt: Mit der Verleihung des Titels Person of the Year an Greta Thunberg trägt das "Time"-Magazin seine eigene Legende zu Grabe und biedert sich bei einer globalen Ersatzreligion an. Erstmals wurde mit Thunberg ein Mensch mit dem Titel bedacht, der nichts, aber buchstäblich gar nichts selbst geleistet, erdacht oder...

Berlin als Heimat aller Notlagen erklärt die „Klimanotlage“

Berlin - Nachdem inzwischen über 50 deutsche Städte und sogar das Europäische Parlament "Klimanotstände" ausgerufen haben, lässt sich auch das R2G-Shithole Berlin nicht lumpen: Gestern erklärte der Senat für Berlin als erstes Bundesland die "Klimanotlage". Der Zweck dieser durchschaubaren und nicht einmal kaschierten reinen Propagandanummer liegt auf der Hand: Damit sollen, im Zweifel ohne störende demokratische Komplikationen, "zusätzliche Anstrengungen zugunsten...

Milchpulver für China klauen und nebenher Asyl beantragen: Dreiste Georgier-Diebesmasche

Berlin - Das organisierte Verbrechen bezieht immer mehr das grassierende Staatsversagen und die komplette Handlungsunfähigkeit der Behörden in Merkeldeutschland in seine strategischen Planungen ein. Dies beweist eine neue Masche georgischer Diebesbanden, die sich auf Babynahrung und Milchpulverprodukte spezialisiert haben. Was skurill klingt, erweist sich für die Banden und ihre Hintermänner jedoch als Riesengeschäft: In China boomt die Nachfrage nach Babynahrung,...

„Ein sehr netter, herzlicher Mensch“: RTL lässt Kumpel des Augsburg-Killers jammern

Augsburg - Piep-piep-piep, wir ham' uns alle lieb: Sein Opfer ist noch nicht einmal unter der Erde, da sorgen sich deutsche Medien bereits um den guten Ruf des Totschlägers von Augsburg. "RTL" bot gestern einem Freund des Haupttäters Halid D. die Plattform, sich ergreifend über den noblen Charakter des in Untersuchungshaft sitzenden Libanesen auszulassen. Der "junge Mann" sei, so heißt...

„Mehr Sicherheit“ stets nur im Nachhinein: Der Staat als Totalversager

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) nimmt den Totschlag von Augsburg zum Anlass, "konsequente" politische Geschäftigkeit vorzutäuschen: Er kündigt mehr Polizeikontrollen auf den Weihnachtsmärkten an - die Maßnahme gleicht in Wahrheit einer Kapitulationserklärung. Es ist einmal wieder der typische Aktionismus im Nachhinein: Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, wird der Ruf nach Sicherheitsvorkehrungen laut - nachdem man...

Deutschland verändert sich tatsächlich: Messergewalt jetzt rund um die Uhr

München / Hamburg - Eigentlich wollte die österreichische Zeitung "Wochenblick" am Sonntagabend eine Art Gesamtschau über die Messerattacken in Deutschland von einem einzigen Wochenende bringen. "Tötungen, Überfälle, Konflikte - 26 Messerangriffe" sollte der Artikel ursprünglich lauten. Doch bis er veröffentlicht war, musste die Redaktion Text und Überschrift bereits ändern - die Zahl der Fälle war bereits auf 40 angestiegen....

„Nazis“ Fehlanzeige: Ausnahmslos linksextreme und islamistische Gefährder in Hamburg

Hamburg - Die Realität als Spielverderber: Die Staatsschutzabteilung des Hamburger Landeskriminalamtes (LKA) musste auf parlamentarische Anfrage hin die Zahl der Gefährder aus dem rechtsextremen Spektrum in der Hansestadt nennen: Null. Alle bekannten Gefährder stammen ausnahmslos aus dem islamistischen und dem linksextremen Spektrum. Dass der Senat erst auf Anfrage der AfD-Fraktion mit dieser Information herauskam und damit nicht eben hausieren geht,...

„Klimawandel“ lässt Victoriafälle austrocknen? Falscher Katastrophenalarm bei MDR

Leipzig - Am Samstag betätigten sich öffentlich-rechtliche Klima-Experten des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) wieder einmal in ihrer Lieblingseigenschaft als Kassandrarufer - und blamierten sich bis auf die Knochen: Unter dem Titel "Klimawandel: Die Victoriafälle" wollte das MDR-Fernsehen seinen Zuschauern mit Bildern der fast trockengefallenen Katarakte in Simbabw/Sambia einen ordentlichen Schrecken einjagen. Dumm nur, dass der Rückgang der Wassermenge schlicht ein...

Klugscheißerei zu Jugend- und Migrantengewalt? Fragen Sie Dr. Pfeiffer

Eines in Deutschland ist fast genauso sicher wie die Prognose, dass der nächste Messerangriff nicht fern ist: Die orakelartigen Befragungen des mittlerweile 75-jährigen Kriminologen Christian Pfeiffer, der von deutschen Redaktionen regelmäßig um Stellungnahmen gebeten wird, wenn sie ihre verzweifelten Durchhalteparolen mit "wissenschaftlicher Autorität" unterfüttern wollen. Denn der ehemalige niedersächsiche SPD-Justizminister, langjährige Hannoversche Strafrechtsprofessor und Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen (KFN)...

Genosse Eigennutz: Macht sich die SPD mit der gesetzlichen Bon-Pflicht selbst die Taschen voll?

Berlin - Ist die SPD etwa in einen gigantischen Skandal um politischen Machtmissbrauch aus purem Profitstreben verwickelt? Die ab Januar 2020 geltende Bon-Pflicht, gegen die die deutschen Wirtschaftsverbände derzeit opponieren, nutzt eigentlich nur einem: Den Herstellern von Kassensystemen und Kassenbetriebssoftware - und an mindestens einem namhaften Anbieter dieser Branche soll die SPD fast zur Hälfte beteiligt sein. Damit würde...