Brisant

brisant

„Kommission für Bevölkerungsschutz“ soll künftig jederzeit den Notstand ausrufen

Jedem Zeitgenossen mit leidlich luzidem Verstand muss bewusst sein, dass Corona nur die Initialzündung eines fundamental neuen staatlichen Selbstverständnisses war bzw. ist: Regierungen maßen sich künftig an, für Sicherheit, Gesundheit und "Zukunft" ihrer Bürger eine rundumbetreuende "Alleinverantwortlichkeit" zu übernehmen - was natürlich autoritäre Sonderrechte erfordert, mit denen individuelle Freiheiten beschränkt werden. Und damit dies fortan - bei der nächsten...

Totalüberwachung im Grenzverkehr per Handy – natürlich nur bei Deutschen und EU-Bürgern

Corona hat dazu beigetragen, reihenweise die Alpträume von Datenschützern Wirklichkeit werden zu lassen. Mit den Folgen sind die meisten deutschen akut durch die Corona-Schutzregeln betroffen, doch immer öfter macht sich der bereits erreichte Durchdringungsgrad der staatlichen Totalkontrolle schleichend auch in Alltagssituationen bemerkbar. Wer bislang angenommen hat, nur die jeweiligen Mobilfunk-Provider wären über die jeweiligen Aufenthaltsorte ihrer Kunden im Bilde,...

Gefälschte Pässe bei Migranten: Sportkarriere. Gefälschte Impfpässe bei Deutschen: Knast

Der Fall um den Identitätsschwindel von VfB-Stuttgart-Stürmer Silas Wamangituka, der eigentlich Silas Katompa Mvumpa heißt, zeigt einmal wieder eindrucksvoll, welche Doppelstandards juristisch und vor allem gesellschaftlich in diesem Land gelten. Für Einheimische greift die volle Härte des Gesetzes, da kann mit keinem Erbarmen gerechnet werden - doch bei "Menschen mit Fluchtgeschichte" werden alle Hühneraugen zugedrückt. Und die Täter verstehen...

Sonderermittler gefordert: Für Skandal-Spahn wird die Luft dünn

Gestern erlebte die Debatte um die Absichten des Gesundheitsministeriums aus dem vergangenen Jahr, von Jens Spahn zum Schaden des Steuerzahlers bestellte fehlerhafte Schrottmasken aus China bei sozial Schwachen und Behinderten zu "entsorgen", neuen Auftrieb: Offenbar ist der abgründige Plan in Bayern sogar teilweise umgesetzt worden. Die SPD-Oppositon fordert von der Söder-Regierung sofortige Aufklärung Unterdessen wird es für Spahn eng:...

SOS!: Linksextreme „Terrorangriffe“ gegen unabhängigen Journalismus nehmen überhand

Jouwatch sieht sich zunehmenden Attacken von Seiten linker Aktivisten ausgesetzt, die einen regelrechten Vernichtungskampf gegen „Rechts“ führen und sich zunehmend auf die Freien Medien einschießen: Ein dem politischen Islam zuzurechnender Syrer will 20.000 Euro Schmerzensgeld, ein linksradikaler Professor 10.000 Euro, ein mutmaßlicher Antifa-Terrorist ebenfalls 10.000 Euro, hinzu kommen eine absurde Anzeige wegen Volksverhetzung von einem „Antifa-Terroristen“, dazu noch eine...

Thüringens linksradikaler Verfassungsschutz beteiligt sich an Schmutzkampagne gegen Maaßen

Linksradikale Verfassungsrichter gibt es in Deutschland bereits -  spätestens seit die Berufung von Ex-SED-Nutznießerin und "Antikapitalistische Linke"-Mitgründerin Barbara Borchardt in Mecklenburg-Vorpommern feststeht. Nun ist eine weitere Premiere zu vermelden: In Thüringen gibt der erste linksextreme Verfassungsschutzchef Deutschlands sein Stelldichein. Ramelows Behördenchef Stephan Kramer beschimpft allen Ernstes Hans-Georg Maaßen als Antisemiten und setzt ihn gleich mit AfD-"Wingman" Björn Höcke. Die...

Jetzt ist also auch Aids eine Pandemie? Professor Streeck träumt schon von HIV-Schnelltests

Eine der Hauptfolgen des globalen politischen Mummenschanzes, der uns seit 14 Monaten heimsucht, ist die Ab- und Übernutzung des Begriffs "Pandemie" und sein Bedeutungswandel infolge inflationären Gebrauchs. Nicht nur hat auch der Klimawandel das Zeug zur "Pandemie", wie Markus Söder vor einigen Wochen wissen ließ: Auch andere weltweit auftretende, allgegenwärtige Infektionen sind nun offenbar alles "Pandemien". So auch Aids. Es...

Zwei Jahre nach Lübcke-Mord: Hat Helge Lindh ebenfalls „mitgeschossen“?

Am 1.6.2019 starb der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke, feige erschossen von einem Neonazi auf der Veranda seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha. Er war noch nicht bestattet (und die Hintergründe der Tat noch lange nicht ausermittelt), da überschlugen sich die etablierten Parteien bereits mit ihren Schuldzuweisungen an freie Medien, die AfD und praktisch jedem, der sich irgendwann einmal kritisch zur Flüchtlingspolitik...

Nicht nur im Shithole Berlin: Oberstaatsanwalt sieht deutschen Rechtsstaat am Ende

Dass der deutsche Rechtsstaat in den letzten Zügen liegt und als Resultat eines grassierenden Politikversagens an Haupt und Gliedern verrottet, während Parallelmilieus mit eigenen Autoritäten das Gewaltmonopol des Staates untergraben, wird von Linken und ihren Hausmedien gerne als Verschwörungstheorie oder typischer Topos der "rechten" Medien hingestellt. Dass es sich dabei jedoch um nichts als die bittere Wahrheit handelt, bestätigen...

Wie viele Leichen hat Spahn im Keller und bis zum Dachgeschoss hinauf?

Eine einzige Chronik des Grauens bildet die Amtszeit von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spätestens seit Ausrufung der Pandemie ab - und beinahe täglich werden ihr neue Skandalkapitel zugefügt. Alles aufzuzählen, was dieser Minister in 2020, dem "Jahr 1" der Pandemie zu verantworten hatte, würde hier den Rahmen sprengen - zumal Jouwatch diese Horrorbilanz in all ihren Facetten in Echtzeit begleitet...