Ekelhaft: Die Heuchelei der Grünen oder: Wenn Kretschmann mit dem Hubschrauber in den Urlaub schwebt

0
Baerbock (Bild: shutterstock.com/Von Foto-berlin.net)
Baerbock (Bild: shutterstock.com/Von Foto-berlin.net)

Ein Ausflug ins Grüne eines Grünen – mit dem Hubschrauber. Grünen- Spitzenpolitiker und solche, die sich dafür halten, sind groß im Verbieten, aber auch groß im „Ausnahme-Machen“ – für sich selbst. Verbote für uns; Ausnahmen für die Grünen.

Über die Verlogenheit dieser „Brot-für-die-Welt-Kuchen-für-mich“ Einstellung kann man sich köstlich amüsieren – was wir mit diesem Video tun – aber am Ende ist die Politik für all die überhaupt kein bisschen Spaß, die nicht zur Grünen Blase gehören und dadurch nicht durch Einfluss, Macht, Privilegien und Geld den Konsequenzen der Politik ausweichen und sich diesen entziehen, die sie für andere herbeiwählen und beschließen.

In der Verkehrspolitik bedeutet Grün sein, der Krankenschwester den kleinen Opel Corsa mit Verbrennungsmotor zu vermiesen, zu verteuern, ja wegzunehmen, während der grün wählende Chefarzt mit Porsche-SUV zum Flughafen fahren kann, wo ihm seine schwarzarbeitende Putzfrau nicht mehr begegnet, weil sie sich den einmal jährlichen Urlaubsflug nach Mallorca nicht mehr leisten kann. Dafür bekommt sie auf ihrem Balkon sitzend dann einen schönen Instagram- oder Twitter-Gruß ihres Arbeitgebers, der von exotischen Plätzen aus ihr in die Kamera winkt.

Wer da so winkt, wer bei den grünen „Überfliegern“ so alles dabei ist, das zeigen wir mit diesem Video!

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram