Unfassbar: Sicherheitslücke in Testzentren – wer sammelt denn da die Daten?

Berlin – Von wegen die Daten sind sicher und alles bleibt anonym: Bei einer Software für Corona-Testzentren hat es offenbar eine größere Sicherheitslücke gegeben. Mindestens 136.000 Covid-19-Testergebnisse standen ungeschützt im Netz, berichten „Süddeutsche Zeitung“, der RBB und der Wiener „Standard“ unter Berufung auf eine Analyse von Zerforschung – einem Kollektiv von IT-Experten – und Chaos … Unfassbar: Sicherheitslücke in Testzentren – wer sammelt denn da die Daten? weiterlesen