Mit Scheuklappen in den Mega-Lockdown: Kanzlerin lässt sich erneut einseitig beraten | Boris Reitschuster

0

Sie tut es schon wieder: Auch vor dem geplanten Mega-Lockdown lassen Kanzlerin und Länderchefs nur Experten mit engem Fachgebiet in die Beraterrunde. Psychologen, Wirtschafts- und Erziehungswissenschaftler? Erneut Fehlanzeige. Das Resultat steht damit wohl vorab fest. Die spontane Einschätzung eines früheren Spitzenbeamten auf meinen Bericht über die Antworten von Merkel-Sprecher Seibert in der Bundespressekonferenz heute und die Zusammensetzung der Expertenrunde: „Ich kann mir das nur noch so erklären, dass man unser Land kaputtmachen will.“ Ich hoffe sehr, er irrt sich. Aber kommt es letztlich überhaupt darauf an, ob man die Wirtschaft und die Gesellschaft absichtlich oder im guten Glauben zerstört?

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram