Wenn der Corona-Fürst den Schießbefehl auf Impfgegner und Quarantäne-Brecher geben würde…würden dann die Polizisten die Waffe zücken?

0
Foto: Von Supermop/Shutterstock

Dieses Video ist wohl der bislang beste Hinweis darauf, wie leicht und schnell das Dritte Reich „erblühen“ konnte. Und es zeigt, wie brandgefährlich der irre König von Bayern für unsere Demokratie und Freiheit ist.

Außerdem beweist es uns, wohin in Deutschland „blinder Gehorsam“ führen kann, dass der Mittelbau der Gesellschaft, also die mittlere Etage der Befehlsempfänger für jede Diktatur das wichtigste Gerüst darstellt.

Man stelle sich nur mal vor, der Pandemie-Papst hätte sich wie so oft irgendeinen Schwachsinn ausgedacht und dann die Befehlskette zum rasseln gebracht. Stellen wir uns mal vor, er hätte beschlossen, jeden Impfgegner und Quarantäne-Brecher an die Wand zu stellen, was er natürlich niemals getan hätte. Aber man muss sich doch die Frage stellen: Wie viele Polizisten in Bayern hätten dann geschossen?

Oval Media erklärt, wie man reagieren soll, wenn der Staat seine Schergen schickt, um Ausgangssperren zu kontrollieren:

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram