Früh übt sich: Orientalische Messer-Teenies verjüngen die Kriminalstatistik

0
Kiddies mit Messer (Symbolfoto:Von SpeedKingz/shutterstock)

Die Verbuntung Deutschlands erfasst immer mehr auch die jüngeren Generationen: die Art der Konfliktaustragung unter Neubürgern färbt auch auf ihren Nachwuchs ab – in der Wahl der Waffen wie auch bei der typischen Rudelbildung. Bei ein Attacke in Essen gingen am Wochenende 15 Kinder auf drei 13-Jährige los – unter anderem mit Messern. Es gab Schwerverletzte.

Die „Kinder-Gruppe“ aus etwa 15 Halbwüchsigen zwischen zehn und 15 Jahren sollen am Samstag drei andere Kinder attackiert haben, wobei eines der tatverdächtigen Kinder ein Messer zückte und ein anderes Kind so schwer verletzte, dass ein Rettungswagen hinzugerufen wurde und das Kind ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dies berichtete „Radio Essen„. Die aggressiven „New Kids on the Block“, dem Anschein nach allesamt mit Migrationshintergrund (bzw. „passdeutsch“) und von Augenzeugen als „dunkelgekleidete arabische Jugendliche“ beschrieben, trafen auf einer Fussgängerbrücke auf die drei 13-jährigen Freunde und gingen unvermittelt zum Angriff über – also wieder ein typisches Delikt der Kategorie „Alter was kuckst du“. Nach der Attacke flüchteten die Angreifer.

Die – aus Sicht von Migrations- und Flüchtlingsverbänden oder grünen Multikulturellsten mit Sicherheit für „rassistisch“ befundene – Täterbeschreibung der Polizei lautete auf „ungefähr 10 Jahre alt, 150 cm groß, arabischer Phänotyp, dunkle kurze Haare, zur Seite gelegt und an den Seiten und dem Hinterkopf abrasiert, schwarzer Pullover, schwarze Hose.“ Also das typische Erscheinungsbild des einheimischen Normaldeutschen von spätestens 2030-2040.

Dieser Generation gehört in ganz Westeuropa die Zukunft – und es ist kein Wunder, dass auch Islamisten hier ein reiches Reservoir für künftige Rekrutierungen vorfinden, wenn bereits bei Minderjährigen und Grundschülern der Umgang mit kaltem Stahl Schule macht – wo tagtäglich solche wertvolle Erfahrung beim fröhlichen Messern auf Deutschlands Straßen gesammelt werden… (DM)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram