Zwischenbericht der CO2-Testungen mit Masken | Dr. Eugen Janzen

0

Ein Nachweis, dass Totraumvolumen die entscheidende Rolle bei der CO2-Problematik spielen.
Dr. Janzen berichtet, dass nahezu alles, was er bei Youtube einstellt, schnell und ohne Erklärung gelöscht wird. Er hat sich und seine MFA vor und nach 40 min FFP2 Maske getestet. pCO2 Anstieg bei ihm um 10 Punkte (von 36,1 auf 46,2 mmHg) und sO2 von 96,7 auf 92,1% (Kapillär). Weitere Videos über CO2-Messungen folgen.

In diesem Video möchte er den sogenannten Faktencheckern zeigen, dass große Maschen der Maske und sehr kleine CO2-Moleküle den CO2-Anstieg im Blut nicht verhindern.

Zwischenbericht der CO2 Testungen mit Masken
Masken verändern die Atmung (Frequenz oder Tiefe oder beides). Die Blutgase verändern sich zum Glück bei chirurgischer Maske nach 1 Std Tragezeit nur wenig.

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram