Noch eine Branche am Abgrund: Jedes dritte Taxi vor Abmeldung

0
Foto: Taxi-Fahrer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Das wird die Grünen mächtig freuen: Der Bundesverband Taxi und Mietwagen rechnet damit, dass wegen der Coronakrise bis zum Jahresende etwa jedes dritte Taxi abgemeldet wird. Die Zahl der Taxen auf deutschen Straßen würde damit um um 15.000 Wagen auf 35.000 sinken, berichtet die „Bild am Sonntag“. „Auch etwa jedes dritte Unternehmen wird aufgeben“, sagte Michael Oppermann, Geschäftsführer des Verbandes, der Zeitung.

„Mehr als 8.000 der rund 25.000 Taxi-Unternehmen droht das Aus. Im zweiten Lockdown gibt es schon wieder 80 Prozent Einbruch bei den Fahrten.“ Der Verband fühlt sich von der Politik vernachlässigt und fordert nun ein zusätzliche Hilfen.

„Die Politik muss bei Corona-Hilfen nachsteuern. Die Hilfe greift für Büromieten, aber bei uns verursachen Fahrzeuge und Fahrer die Kosten“, so Oppermann.

Wenn das so weitergeht, wird der Steuerzahler noch weitere Branchen mit seinem schwer verdienten Geld unter die Arme greifen müssen. Drücken wir die Daumen, dass nicht noch mehr krank werden, oder wegen der Kontaktsperren nicht mehr zur Arbeit gehen dürfen. Ansonsten bricht hier alles zusammen. Aber das scheint ja gewollt zu sein. (Mit Material von dts)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram