Chebli kapiert mal wieder gar nichts – aber twittert darüber

0
Sawsan Chebli hat große Ziele; Foto: © jouwatch Collage
Sawsan Chebli hat große Ziele; Foto: © jouwatch Collage

Gäbe es einen Preis für die lustigsten Tweets der Woche – Sawsan Chebli, die „Staatssekretärin für Dingsbums“ (Tim Kellner), wäre vermutlich ständige Anwärterin auf Platz 1. Was Chebli gestern zum Thema Corona twitterte – in der Debatte um die heutige Bundestagsabstimmung über das 3. Bevölkerungsschutzgesetz – das wirft die Frage auf, was im Kopf dieser Dame vorgehen mag.

Chebli bringt es fertig, die schädlichen Auswirkungen der Maßnahmen gegen Corona mit der Schädlichkeit des Virus selbst gleichzusetzen – um damit ein Gesetz zu verteidigen, das diese Maßnahmen noch verschärft:


Man beachte vor allem den ironisch verwendeten Hashtag: Vielleicht sollte der Frau dringend irgendjemand – am besten ein wirklich normal tickender Mensch –  erklären, dass die Ermächtigung der Regierung durch dieses Gesetz (der Ausdruck wird in der Beschlussvorlage selbst verwendet!) – fortan dem Gesundheitsminister im Wege der Rechtsverordnung genau die Verhängung jener Auflagen erlaubt, die Menschen weiter „vereinsamen u. verarmen“ lässt, sie immer mehr in Depressionen und Gewalt versinken lässt und den wirtschaftlichen Niedergang des Landes beschleunigt. (DM)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram