Heiko, der Peinliche gratuliert zum 65. Jahrestag der falschen Armee

0
Heiko Maas (Bild: shutterstock.com/A Von Alexandros Michailidis)

Man könnte lachen, wäre es nicht so tragisch: Unter dem Motto: „Vollpfosten, die die Geschicke dieses Landes lenken“ zeigt Außenminister Heiko Maas (SPD) wieder einmal, wie das in Perfektion geht: Der SPD-Heini gratuliert zum 65. Jahrestag der Bundeswehr tatsächlich der falschen Armee.

Die Bundeswehr feiert ihr 65-jähriges Bestehen und da darf unser weit-weit-linksaußen Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) als Gratulant natürlich nicht fehlen. Auf seinem Twitter-Account lässt er nachfolgendes Bild samt Textbaustein – mittlerweile gelöscht – veröffentlichen:

Heiko Maas, der Vollhonk (Bild: Screenshot)

Nicht nur, dass man sich im Netz nach Veröffentlichung der Maas´schen Glückwünsche fragt, seit wann die belgische Armee unter deutscher Führung steht. Dringender wollen manche Bürger die Frage beantworten bekommen: „Sie gratulieren einem belgischen Soldaten. Herr im Himmel, was können Sie eigentlich?“ Manche erkennen jedoch bei einer Kanzlerin, welche die deutsche Fahne in eine Ecke pfeffert, es durchaus als Steigerung an, wenn ein „Außenminister“ nur die Armee verwechselt.

Für die meisten scheint jedoch klar zu sein:

„Was willst Du von einem Vollpfosten sich erwarten! Den kann man höchstens mit nem Hammer zu den Pionieren schicken um Minen zu finden“.

„Für jeden Beruf schaut man als Arbeitgeber, ob derjenige für den Beruf geeignet ist. Nur in der Regierung ist es möglich, mit Nullwissen Minister zu werden und Karriere zu machen, wenn man versagt. Siehe bei der von der Leyen!“

„Hä, wieso gratuliert der belgische Außenminister unserer Bundeswehr zum 65.?“, kommentierte  etwa der Journalist Andreas Hallaschka.

Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff zwitscherte: „Es ist so peinlich.“ In Klammern fügte er hinzu: Danke, Belgien, für euren Einsatz. Ihr könnt nichts dafür.“

„Tja, das war wohl nix! Außenminister Heiko Maas gratuliert der falschen Bundeswehr (die in Belgien übrigens “ Armée belge“ heißt). Da im Ministerium scheinbar niemand weiß, wie deutsche Uniformen aussehen, wählte man wohl dieses recht schön inszenierte Foto mit der Belgischen Armee! Peinlich, Herr Außenminister! Zeigt aber recht gut den allgemeinen Zustand der Regierung, bei der ganz schön „was los“ ist: Ahnungslos, Planlos, Ideenlos!“, kommentiert der AfD-Politiker Nelson Prieß.

(SB)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram