Kampf gegen Islamisierung: IB-Ö erobert die Wiener Hofburg!

0
Österreichische Aktivisten auf dem Dach der Wiener Hofburg

Während in Frankreich Lehrer und Kirchgänger geköpft und in Dresden Homosexuelle auf der Straße abgeschlachtet werden, zeigt die österreichische Identitäre Bewegung Flagge auf der Wiener Hofburg.

Sie hissten ein Banner mit der Aufschrift „Kein Imam beim Heer“ um gegen die Bestellung eines „Militärimams“ beim Österreichischen Bundesheer und gegen die Islamisierung ihrer Heimat zu protestieren.

Ihr Aktionsbericht lautet wie folgt:

„Schämt euch! Vor kurzem wurde der „Militärimam“ und Dschichad-Fan Abdulmedzid Sijamhodzic aus dem Dienst entlassen. Dass das erst jetzt geschehen ist, ist eine Schande. Dass wir überhaupt einen „Militärimam“ haben ist eine Schande! Wir sind ein europäisches Land in dem der Islam keinen Platz beim Heer haben sollte. Der Islam gehört nicht zu Österreich und ein Imam gehört nicht in die Streitkräfte. Wir fordern, die vakante Stelle nicht neu zu besetzen. Stattdessen verlangen wir eine umfassendeDe-Islamisierung unserer Heimat! Jahrzehnte der Ersetzungsmigration haben eine islamische Paralellgesellschaft importiert. Ihr habt das ignoriert und auf die importierten Wählerstimmen geschielt! Ihr habt Mitschuld an der Islamisierung Österreichs. Wenn es so weiter geht verlieren wir nicht nur Wien sondern bald auch das ganze Land! Ihr seid daran schuld. Es gibt nichts zu feiern. Ihr habt gar nicht das Recht, dieses Land zu feiern. Ihr habt eine patriotische Regierung weggeputscht, kritische Stimmen zensiert und patriotische Aktivisten verfolgt. Eine Grüne Regierungspartei hasst dieses Land, zog unsere Fahne in den Dreck, aber will heute unsere Vorfahren „ehren“. Würde Prinz Eugen zum Leben erwachen , würde er, angewidert von dieser Heuchelei, von seinem Sockel steigen um sich unserem Protest anzuschließen. „Noch sitzt ihr da unten ihr feigen Gestalten“, aber wir hier oben versprechen euch: die patriotische Jugend wird niemals akzeptieren, dass sie von Leuten regiert wird, die ihr Volk und ihre Heimat verachten. Unser Versprechen lautet: Wir leisten Widerstand!“

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram