Bekannter Verlag versucht „Das Wörterbuch der Lügenpresse“ per Anwalt aus dem Verkehr zu ziehen!

0
Thor Kunkel (Bild: Pressefoto Thor Kunkel)

Schriftsteller Thor Kunkel zählt zu den modernen deutschsprachigen Schriftstellern mit internationaler Reputation. Seit er jedoch den enggesteckten, links-grünen Meinungskorridor verließ, wird er vom Mainstream mit allen Mitteln bekämpft. Nun versucht der CSU-nahe Pons-Verlag mit einem geradezu wahnwitzigen Maulkorb gegen Kunkels Verlag vorzugehen, um das Buch „Wörterbuch der Lügenpresse“ aus dem Verkehr zu ziehen.

Thor Kunkel schreibt auf Facebook:

„Unglaublich: Heute morgen bekam der Kopp-Verlag Post vom Anwalt, mit der Auflage, sämtliche Exemplare des „Wörterbuchs der Lügenpresse“ zu vernichten und aus den Vertriebswegen zu beseitigen. Aufhänger ist das „L“ auf dem Cover, das angeblich rechtlich geschützt sei. Es sei hier angemerkt, dass es dutzende Schriften mit einem ähnlichen L gibt. Auf dem Cover ist es nicht mal deutlich zu erkennen! Für mich steht fest, das Buch wird – wegen seines tatsächlichen Nutzwerts – vom Regime aus dem Verkehr gezogen. Der CSU-nahe, aber inzwischen irrelevante Pons-Verlag dient sich so den Machthabern an.“

Aktuell ist das Buch noch bestellbar: Hier gehts zur Bestellung

Thor Kunkel - Das Wörterbuch der Lügenpresse - KOPP Verlag 22,99 Euro
Thor Kunkel – Das Wörterbuch der Lügenpresse – KOPP Verlag 22,99 Euro

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram