Corona-Krise: And the Winner is China

0
Foto: Von Ascannio/Shutterstock

Die gesamte westliche Welt steht dank der ausgerufenen Corona-Pandemie am wirtschaftlichen Abgrund. Profiteur ist China, der Ausgangspunkt des Dramas. Dort wächst die Wirtschaft um fast 5 Prozent. Das kommunitische Land geht gestärkt aus dem Horror-Jahr 2020 hervor. Dort gibt es jetzt soviel Milliardäre wie niemals zuvor. Dank Maskenverkauf und Medikamentenmarkt.

Während der Rest der Welt mit Angst, Armut, Misstrauen, Arbeitslosigkeit, Rezession, Stagnation und den gesundheitlichen Covid-Kollateralschäden kämpft, sind die Zahlen in China sowohl in medizinischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht stark. Chinas Club der Milliardäre ist um 257 Mitglieder stärker geworden.

Chinas wirtschaftlicher Aufschwung – mit einem am Montag angekündigten BIP-Wachstum von 4,9 Prozent – ist auf einen Einbruch in anderen reichen Ländern zurückzuführen, der es chinesischen Unternehmen ermöglicht hat, Marktanteile zu gewinnen.

Die Superreichen haben im letzten Jahr trotz des globalen wirtschaftlichen Zusammenbruchs, der durch die in Wuhan einsetzende Pandemie verursacht wurde, einen Rekord von 1,5 Billionen US-Dollar (rund 1,26 Billionen Euro) auf ihren Konten verbuchen können.

Die Welt habe noch nie so viel Wohlstand in nur einem Jahr geschaffen, erklärte ein Analyst laut MailOnline. Besonders Online-Shopping-Unternehmen können aufgrund von verhängten Ausgangssperren einen Anstieg des Geschäfts verzeichneten.

Chinas reichster Mann, Jack Ma, vervielfachte sein Vermögen um 45 Prozent auf 58,8 Milliarden US-Dollar, nachdem sein E-Commerce-Geschäft Alibaba als einer der Gewinner der Krise hervorging.

Chinesische Hersteller haben von der starken weltweiten Nachfrage nach Masken und medizinischer Versorgung profitiert. Die Gesamtexporte stiegen im September gegenüber dem Vorjahr um 9,9 Prozent, während auch die Fabrikaktivitäten zunahmen. Auch für Unternehmer aus dem Gesundheitswesen sind es goldene Zeiten. Jiang Rensheng, Gründer des Impfstoffherstellers Zhifei, verdreifachte sein Vermögen auf 19,9 Milliarden US-Dollar.

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt hat jetzt insgesamt 878 Milliardäre, ein Anstieg von 257 gegenüber dem Vorjahr. (MS)

 

 

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram