Neue Entwicklungen im Fall Assange – Vergleich der Reaktionen der deutschen und russischen Regierung

0

Im Gegensatz zu westlichen Regierungen, die zu dem Prozess gegen Julian Assange schweigen, hat sich die Sprecherin des russischen Außenministeriums am Mittwoch wieder sehr deutlich zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Leider muss man es so deutlich sagen: Keine einzige Regierung im angeblich so freien Westen tritt für Julian Assange ein. Dafür tut es ausgerechnet die russische Regierung, die angeblich gegen kritischen Journalismus ist, umso deutlicher. Das wurde am Mittwoch wieder offenbar, als die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharova, eine offizielle Erklärung zum Fall Assange abgegeben hat, die ich übersetzt habe.

Hier weiterlesen.

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram