DER WELTKRIEG mit todbringenden manipulierten Viren geht in die zweite Phase

0
Angela Merkel besucht ein Krankenhaus in der Provinz Wuhan (Foto: Imago)

– Chinas Kampf gegen Freiheit und Demokratie

– Li-Meng Yans Enthüllungen

Fragen, die uns endgültig aus dem Schlaf reißen müssen:

  • Wissen Sie, daß die „Große Transformation“ bereits in unserer Tür steht?
  • Wissen Sie, daß der „Weltkrieg mit Viren“ längst begonnen hat?
  • Wissen Sie, daß mit „Killer-Viren“ freiheitlich-demokratische Gesellschaftsformen und Wirtschaftssysteme vernichtet und durch eine sozialistische („transformative“) Planwirtschaft ersetzt werden sollen?
  • Wissen Sie, daß alle bisherigen Impfstoffe keine bleibende Immunität über die sog. B-Zellen und B-Memory-Cells aufbauen können?

Von Peter Helmes

Wenn Sie mehr zu diesen und weiteren Fragen wissen wollen, dann lesen Sie bitte:

Das hatte sich China anders gedacht, als man vorher relativ harmlose Corona-Viren im Wuhan-Labor von den besten chinesischen Virologen „scharf“ und hochinfektiös künstlich umgestalten ließ und Anfang des Jahres 2020 die Virusbomben vor allem in Europa und Amerika zündete!

Als Klaus Schwab („Weltwirtschaftsforum Davos“) im Propaganda-Video (3. Juni 2020) für den „Great Reset“ (siehe https://conservo.wordpress.com/2020/07/28/the-great-reset-der-sogenannte-grosse-neubeginn/) verlauten ließ, daß er die Ankunft der „Zweiten Welle“ in Mitteleuropa zwischen dem 19. und 24. September 2020 glasklar kommen sehe und ziemlich exakt voraussagen könne, da rieb sich mancher von uns die Augen und fragte sich, wie es denn möglich sein könne, solch genaue Termine herauszuposaunen.Und jeder von uns, der gegen die „Große Transformation“ opponiert, wäre als „Verschwörungstheoretiker“ oder „Rechtsradikaler“ mit der Nazi-Keule brutal niedergemacht worden, hätte er sowas wie Schwab von sich gegeben….

Fridays for Future“ präsentierte – passend zum Thema – Spruchbänder mit den Aufschriften:

Burn Capitalism-not coal“ – Verbrenne den Kapitalismus, nicht die Kohle (https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/bussgeld-wegen-teilnahme-an-fridays-for-future-in-mannheim-16290351.html )

und – wen überrascht das noch? – weitere Sprüche wie:

„Deshalb fordern wir jetzt auf der Stelle –

eine brutalere „Zweite Welle“!“

Und viele von uns fragten sich: „Gibt es da irgendwo in den Redaktionsschränken der „Öffentlich-Rechtlichen“ wie auch immer geartete Informationen aus China, die uns von ideologisch mit dem chinesischen Kommunismus verbündeten „Journalisten“ vorenthalten werden?

Uns fehlten jedoch zu diesem Zeitpunkt noch handfeste Beweise, daß China im Dezember 2019 einen „Weltkrieg mit Viren“ gegen die demokratische, freie und zivilisierte Welt gestartet hatte mit dem Ziel, unsere demokratischen Verfassungen – weltweit – sowie unser Grundgesetz sozialistisch umzugestalten und unsere freie Marktwirtschaft einschließlich des Mittelstandes restlos zu vernichten.

Doch jetzt wurde bekannt, daß bereits im April 2020 eine der führenden chinesischen Virologinnen namens Li-Meng YAN, eine tapfere „Whistleblowerin“, zusammen mit drei weiteren bekannten Virologen (mit unzähligen Beweis-Dokumenten aus dem „Wuhan-Labor“) von China (über Hongkong) in die USA fliehen konnte.

Unter Tränen berichtet Li-Meng YAN, daß auch sie von „China“ gezwungen worden war, absolutes Stillschweigen über ihre Arbeit einzuhalten. Alle Virologen im „Wuhan-Labor“ wurden unter militärischem Zwang dazu verdonnert, harmlose Corona-Viren mittels gezielten biochemisch-genetischen Manipulationen in „Killer-Viren“ zu verwandeln, die „man“ (China) dann gezielt in Ländern freisetzte, deren freiheitlich-demokratische Gesellschaftsformen und Wirtschaftssysteme „man“ vernichten und durch eine sozialistische („transformative“) Planwirtschaft ersetzen will.

Vieles zu den Themen „Die große Transformation“ und „The Great Reset“ (Januar 2021) wurde hier auf „conservo“ bereits veröffentlicht. (S.a.a.O. oder auf der Titelseite von conservo im „Suchen“-Feld das Stichwort Große Transformation eingeben).

Jetzt endlich liegen die Beweise für Chinas Kriegserklärung an die freie Welt vor.

Leider kann ich es Bill Gates nicht ersparen, als „Virus-Pandemie-Experte“ durch „Insiderwissen“ wohlwollend die Chinesen unterstützt und das „Event 201“ im Oktober geplant zu haben: als „strategisch böswilligen Meilenstein“ auf dem Weg zu einer von China dominierten „Neuen Weltordnung“, für deren Errichtung Angela Merkel bereit ist, noch viele weitere Souveränitätsrechte Deutschlands zu opfern und auf „internationale Organisationen“ und Institutionen (wie die UNO, die chinagesteuerte WHO, die UNICEF, die E.S.I. der Herren Knaus und Soros u.v.m.) zu übertragen. In diesem Video kann man das alles hören: https://www.youtube.com/watch?v=1FVGNAgqrqM) !

Zurück zur tapferen Whistleblowerin, zu Frau Prof. Dr. Dr. Li-Meng Yan aus China. Schauen Sie sich bitte zuerst das Video mit ihrem Interview an:

Virologist Dr. Li-Meng Yan Claims Coronavirus Lab ‚Cover-Up‘ Made Her Flee China

„Dr. Li-Meng Yan is a scientist who was working at the Hong Kong School of Public Health when she turned whistleblower on the Chinese Government, after she alleged they knew about the spread of the coronavirus before publicly acknowledging the outbreak. As a result, Dr Yan claims she had to flee to the US for her own safety and is now determined to spread her findings to the world. She joined the Loose Women from a secret location to tell us why she felt compelled to speak out, even if it meant putting her life on the line. The Chinese National Health Commission, World Health Organisation and University Of Hong Kong dispute her claims. From series 24, broadcast on 11/09/20“.

China drohte der Virologin, man würde sie überall in der Welt aufspüren, ausfindig machen und töten. Auch der ihr von China zugeteilte „Supervisor“ der WHO, von dem Frau Prof. Li-Meng Yan im Interview spricht, habe sie angeschrien und aufgefordert, über ihr Wissen von den Manipulationen an Corona-Viren absolutes Stillschweigen zu bewahren, sonst würde man Mittel und Wege kennen, sie für immer zum Schweigen zu bringen. Sie selbst geht davon aus, daß der chinesische Geheimdienst sie in Kürze finden und töten wird. Da könne der CIA sie noch so gut in den USA versuchen zu verstecken.

In einer streng naturwissenschaftlich auf die Fakten bezogenen wissenschaftlichen Publikation hat Frau Prof. Yan exakt alle die Stellen in den Corona-Virus-Molekülen und -Rezeptoren beschrieben, die sie oder auch ihre Kollegen auf Befehl der chinesischen KP und des Militärs von Hand verändern mußten, um die Corona-Viren zu SARS-CoV-2, aber auch zu SARS-CoV-2-D614G und weitere ca. zehn massiv aggressive und ansteckende Viren künstlich herzustellen.

Gleichzeitig warnt sie die Welt, weiterhin dieses chinesische Märchen, die FAKE NEWS von den durch Fledermäuse übertragenen SARS-CoV-2-Viren zu verbreiten oder zu glauben.

Die europäische Presse, besonders die deutschen Medien, hören nicht auf, ein ganzes Volk schändlich zu betrügen durch ihre wissentlich falsche Berichterstattung von den „Fledermäusen“, dem „Gürteltier“ und vom aus Europa nach China importierten „Lachs“ auf den Schneidebrettern des Tiermarktes in Wuhan, der „an allem Schuld“ sei!

Der Titel der wissenschaftlich exakten Originalarbeit von Frau Prof. Yan zu den Schweinereien der chinesischen Machthaber und der chinesischen KP lautet:

„Unusual Features of the SARS-CoV-2 Genome Suggesting Sophisticated Laboratory Modification Rather Than Natural Evolution and Delineation of Its Probable Synthetic Route

Li-Meng Yan (MD, PhD)1 , Shu Kang (PhD)1 , Jie Guan (PhD)1 , Shanchang Hu (PhD)1

1 Rule of Law Society & Rule of Law Foundation, New York, NY, USA. Correspondence:

[email protected]

– https://zenodo.org/record/4028830#.X2kwaz9xdPY

Abstract

The COVID-19 pandemic caused by the novel coronavirus SARS-CoV-2 has led to over 910,000 deaths worldwide and unprecedented decimation of the global economy.

Despite its tremendous impact, the origin of SARS-CoV-2 has remained mysterious and controversial. The natural origin theory, although widely accepted, lacks substantial support.

The alternative theory that the virus may have come from a research laboratory is, however, strictly censored on peer-reviewed scientific journals. Nonetheless, SARS-CoV-2 shows biological characteristics that are inconsistent with a naturally occurring, zoonotic virus.

In this report, we describe the genomic, structural, medical, and literature evidence, which, when considered together, strongly contradicts the natural origin theory.

The evidence shows that SARS-CoV2 should be a laboratory product created by using bat coronaviruses ZC45 and/or ZXC21 as a template and/or backbone. Building upon the evidence, we further postulate a synthetic route for SARS-CoV-2, demonstrating that the laboratory-creation of this coronavirus is convenient and can be accomplished in approximately six months.

Our work emphasizes the need for an independent investigation into the relevant research laboratories. It also argues for a critical look into certain recently published data, which, albeit problematic, was used to support and claim a natural origin of SARS-CoV-2.

From a public health perspective, these actions are necessary as knowledge of the origin of SARS-CoV-2 and of how the virus entered the human population are of pivotal importance in the fundamental control of the COVID-19 pandemic as well as in preventing similar, future pandemics“.

Dieser Auszug aus der wissenschaftlichen Arbeit von Frau Prof. Li-Meng YAN muß an dieser Stelle als Beweis genügen. Die vollständige Arbeit finden Sie unter: https://zenodo.org/record/4028830#.X2kwaz9xdPY   in der Preview dieser Internetseite.

Ich fordere alle Virologen, die diese Arbeit noch nicht kennen, auf, die Veröffentlichung sorgfältig zu lesen und die Inhalte den „Mächtigen“ der Regierungen in Europa und Amerika ausführlich zu erläutern.

Gleichzeitig sollten wir Strafanzeigen stellen gegen alle Journalisten und Medienmacher, die weiterhin ihre bekannten Lügen über die „auf natürliche Weise von der Fledermaus auf den Menschen übertragenen SARS-CoV-2-Viren“ als Fake News verbreiten.

Mittlerweile gibt es auch Presseveröffentlichungen in deutscher Sprache zu Li-Meng-Yans Publikationen und zu ihrer Flucht – meist aus der Schweiz. In Deutschland selbst wird diese tapfere Whistleblowerin jedoch leider völlig totgeschwiegen. Warum wohl?

International

Chinesische Virologin: Coronavirus stammt aus Labor

*   12.09.2020     08:57    telebasel: „Die chinesische Virologin Li-Meng Yan hatte in Hongkong zum Coronavirus geforscht. Die Whistle-Blowerin sagt, Covid-19 sei durch Menschenhand entstanden“. (https://telebasel.ch/2020/09/12/chinesische-virologin-coronavirus-stammt-aus-labor/?channel=105105  )

Da alle chinesischen Virologen – besonders die Ärzte im Wuhan-Viruslabor – dem chinesischen Militär unterstellt sind und direkt von den Machthabern und der KP Chinas befehligt werden, droht Frau Li-Meng Yan im Falle einer Verhaftung und Verurteilung die Exekution durch ein Militärgericht sowie die standrechtliche Erschießung.

Diese Strafen drohen nun leider auch den Angehörigen der Wissenschaftlerin, weshalb sie die Welt dazu aufruft, sich schützend vor ihre Familie zu stellen. Solche Vergeltungsmaßnahmen mit Rache der Machthaber an den unschuldigen Familienangehörigen weisen erneut auf die gemeinsamen nationalsozialistischen Wurzeln der Hitler-Diktatur und der chinesisch-kommunistischen Diktatur hin!

Ich habe den größten Respekt vor dieser Whistle-Blowerin, die trotz all dieser Gewaltandrohungen – selbst gegen ihre Familie – der Welt die Wahrheit über die Wuhan-Viren mitteilte, weil sie es nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren konnte, untätig mit anzusehen, wie Millionen Menschen, darunter Millionen Kinder sowie alte und vorerkrankte Patienten, nur deshalb weltweit (außer in China natürlich) elend und grausam an den Folgen von SARS-CoV-2 sterben müssen, weil China nach der Weltherrschaft greift!

Die „Zweite Welle“ rollt auf Deutschland zu

Neue SARS-CoV-2-Viren breiten sich in Windeseile – von Südspanien Richtung Norden – seit Anfang August über ganz Europa aus: sie nennen sich u.a.: „SARS-CoV-2-D614G“ und sind wesentlich ansteckender als die Vorgängerviren.

Deshalb steigen im Moment die Zahlen der Infizierten sprunghaft an. Das Gute aber ist, daß diese neuen, wiederum von Menschenhand manipulierten Viren wesentlich weniger Intensiv-Patienten oder sogar Pandemie-Tote mit sich bringen.

Es wird nun jedoch noch einmal deutlich schwieriger werden, gegen immer wieder neu geschaffene Corona-Viren einen geeigneten Impfstoff zu finden.

Die Impfstoffe, die jetzt erprobt werden, „kennen“ die „neuen Corona-Viren“ ja schließlich nicht und können gegen diese Viren nicht helfen. Hinzu kommt, daß alle bisherigen Impfstoffe keine bleibende Immunität über die sog. B-Zellen und B-Memory-Cells aufbauen können. Der Tübinger Universitätsprofessor Rammensee hat jedoch einen viel versprechenden Impfstoff bereits an sich selbst ausprobiert (mit bisher großem Erfolg!) – im Gegensatz zum Impfstoff des privaten Tübinger Labors „Cure Vac“, in das Bill Gates, Dieter Hopp und die Bundesregierung mehr als eine halbe Milliarde Euro investiert haben. Hoffen wir, daß dieser Versuch von „Cure Vac“ sich nicht als „Rohrkrepierer“ entpuppt.

Das Ganze müßte über das T-Zell-System laufen, sagt selbst der Bonner Prof. Hendrik Streeck – aber selbst dann fehlen bei Impfungen die bleibenden Immunantworten auf die neuen SARS-CoV-2-D614G-Viren und weitere manipulierte Viren-Unterarten. (vgl.: DIE WELT: „Neue Corona-Variante „infektiöser“ als ursprüngliches Virus“, veröffentlicht am 03.07.2020 (https://www.welt.de/wissenschaft/article210946111/D614G-Neue-Corona-Variante-infektioeser-als-urspruengliches-Virus.html )

„….In Labortests war die Fähigkeit, menschliche Zellen zu befallen, bis zu sechsmal höher“….

Mittlerweile haben die „neuen“ infektiöseren Viren – von Südspanien kommend – die Hauptstadt Madrid sowie Alicante, Valencia, Barcelona, Katalonien, das Baskenland, Süd-Frankreich inkl. der Côte d‘ Azur bis zur Hauptstadt Paris und zuletzt das Elsaß erreicht und befinden sich bereits an der Grenze zu Westdeutschland!

Pro Tag stecken sich mittlerweile weit über 13.000 Franzosen mit dem Virus an; in Deutschland gingen die Zahlen von 400–600 Infizierten sprunghaft hoch auf fast 2.000 Infizierte.

Machen wir uns nichts vor: In Kürze werden wir in Deutschland doppelt bis dreimal so viele Infizierte haben.

Wenn dann von Berlin aus ein ZWEITER LOCK-DOWN befohlen wird, dann tötet das unseren Mittelstand vollends! Und dann werden wir eine Millionen-Welle an Firmenpleiten, aber auch an Arbeitslosen zu verzeichnen haben, vor allem dann, wenn Insolvenzanmeldungen nicht mehr künstlich hinausgezögert werden dürfen wie derzeit – und wenn die „Kurzarbeiter“ unter die Gesamt-Arbeitslosenzahlen fallen.

Mutter „Natur“ (sprich: die künstlich in China synthetisierten Varianten von SARS-CoV-2) meint es nicht gut mit uns! Zum Glück hat uns die chinesische Virologin Li-Meng Yan – die mutigste Frau der Welt – die Augen geöffnet und uns die Wahrheit über die globale, aggressive Rolle Chinas mitgeteilt!

Umso schändlicher und verwerflicher ist die Kooperation so vieler Regierungschefs (inkl. Merkel/Macron/Sanchez) mit China – aus ideologischen, politischen und wirtschaftlichen Gründen. Die „große Transformation“ des mit China liebäugelnden „Club of Rome“ (Schellnhuber und Konsorten…), und der „Great Reset“ (Klaus Schwab und Genossen) sowie die Mitwirkung des größenwahnsinnigen Bill Gates und die ideologisch rot gefärbte Kampagne um den Klimawandel – all das zerstört unsere Freiheit, unsere Demokratie und unsere bis dato so gut funktionierende Wirtschaft und bindet auf unsinnige Weise Billionen Euro von Steuergeldern an unsinnige ideologische Phantasien.

Wer jetzt noch den Roten und den Grünen bei Wahlen seine Stimme gibt, der möge doch bitte gleich heute schon diesen „Global-Revoluzzern“ seine Sparbücher, seine Immobilien und seinen Aktienbesitz sowie den Goldschmuck der Oma hinterherwerfen – im Vorgriff auf die sowieso uns allen in einem Jahr drohenden Enteignungen unter „Rot-Grün“! Eine Horrorvision!

Viele freiheitsliebende Demokraten – vor allem in Deutschland – fühlen sich heute erinnert an das Ende der Weimarer Republik und an Hitlers Machtergreifung 1933.

Auch kulturell wurde bereits eine zentrale Anlaufstelle der Grünen für „entartete Kunst“ und „entartete Künstler“ geschaffen unter dem Namen: „Cancel Culture“.(übersetzt: „Schaffe die Kultur ab!“).

Die Auflistung der Namen dieser im „neuen kommunistischen System unerwünschten und angefeindeten Künstler“ hat längst begonnen:

Dieter Nuhr, Lisa Eckhardt, Xavier Naidoo, Lisa Fitz und viele andere „entartete Künstler“ (gemäß der Definition der links-grünen Kulturvernichter der „Großen Transformation“) wurden bereits ganz oben in die Liste der zu bekämpfenden kritischen Denker eingetragen.

Ich befürchte, daß mit der Realisierung des „Great Reset“ der Kipp-Punkt der Irreversibilität erreicht sein wird, ab dem die bisher bereits erzielten „grün-rot-sozialistischen Errungenschaften“ im allgemein-gesellschaftlichen KONSENS unter Gewalt- und Strafandrohung gegen jedwede Kritik „verteidigt und erhalten werden müssen“ nach dem totalitären Motto: „Keinen Schritt zurück“ – „Tod den Reaktionären“!

Dann findet der oppositionelle Kampf gegen diese grün-roten extremistischen Linksradikalen im Untergrund statt.

Geht demonstrieren, so lange ihr das noch dürft – bei „Quer“, bei Demos gegen die Abschaffung des Privat-PKW, beim „Marsch für das Leben!“ und vor allem bei Demos gegen „rücksichtslose Radfahrer“ – bevor es in Deutschland nur noch buckelnde „Radfahrer“ mit Ellenbogen-Mentalität gibt! Oder rot bemützte grüne Gartenzwerge – die neue Idylle der „Grünen-Bewegung“, deren Anhänger demnächst als die neuen Spießer ihre grün-rot-selbstgehäkelten Klopapier-Hütchen im Heck ihrer Elektro-Autos präsentieren.

Wer jetzt noch darauf hofft, daß demnächst eine neue Regierung kommen wird, die alle linksgrünen Idiotengesetze wieder abschafft, der wird schon bald eines Besseren belehrt!

Fangt an, gründlicher als bisher große gemeinsame und handlungsfähige, effiziente Netzwerke des Widerstands gegen Grün-Rot zu bilden im gemeinsamen Kampf für Demokratie und Freiheit und gegen jede Form von Versklavung und Knechtschaft.

Und erneut weise ich darauf hin:

„Ceterum censeo:

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!“

Dieser Beitrag erschien zuerst hier

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram