„Coronazi“ Söders letzter Triumph? Bundesliga-Saisonauftakt nun doch ohne Fans

0
Münchner Corona-Duett: Reiter (l.) und Söder (Foto:Imago/ZUMAWire)

Langsam werden die „Zivilschützer“ und Gesundheitswächter zu Psychopathen: Nach dem nun doch verhängten absoluten Zuschauerverbot zum Bundesliga-Auftakt in der Münchner Allianz-Arena sind nicht nur Fußballfans fassungslos. Inzwischen fragen sich auch wohlwollende Corona-„Maßnahmen-Masochisten“, ob Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter noch alle Tassen im Schrank haben.

Zuerst das absurde Alkoholverbot für private Ersatz- und „Wiesn-Gedenkfeiern“ auf der Theresienwiese am Samstag aus Anlass der  eigentlich an diesem Tag stattfindenden Oktoberfesteröffnung. Jetzt der Overkill für jede Hoffnung auf die zumindest rudimentäre Chance, ein bisschen Stadion-Flair durch Live-Zuschauer zumindest zum Saisonbeginn zuzulassen: Nicht nur von wissenschaftlich-rationalen Aspekt ist die galoppierende Willkür der bayerischen Corona-Politik eine Zumutung. Sie ist auch eine kommunikationspolitische Katastrophe.

Denn das absolute Chaos, mit dem die Teilzulassungen und Verbote in München mittlerweile gerechtfertigt werden, zeigt, zu welcher Farce die gesamte Viruspandemie und ihre politische „Begleitung“ inzwischen verkommen ist: Zwei vermeintlich fachkundige Behörden schätzten das Infektionsgeschehen und damit -risiko völlig unterschiedlich ein, was zu völlig entgegengesetzten Entscheidungen führte: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hatte bislang die Situation in der Stadt München nicht als bedrohlich eingestuft – ganz anders als das Söder unterstellte Landesamt für Gesundheit (LGL).

180-Grad-Kehrtwende bei SPD-OB Reiter

Grade so, wie es dem SPD-OB in den Kram passte, ignorierte er entweder die „harmlose“ Empfehlung des RKI, zum Beispiel beim Wiesn-Alkoholverbot, oder er folgte ihr – so bei seiner ursprünglichen Einwilligung, den Saisonauftakt mit 7.500 Zuschauern in der Allianz-Arena zu erlauben, was er – wie „dts Nachrichtenagentur“ berichtete, zum Missfallen Söders bereits bekanntgegeben hatte.

Als dann das RKI nun quasi über Nacht, wie die „Süddeutsche Zeitung“ schrieb, die Inzidenzzahl (diese gibt an, wie viele Menschen sich jüngst mit dem Coronavirus ansteckten) „…in die bedrohlichen Sphären hob, in denen das bayerische Landesamt für Gesundheit (LGL) München (sie) schon länger führt“, da kippte Reiter hektisch um – und folgte dem kompromisslosen Harliner-Kurs von Verbotsfanatiker Söder. Folge: Bayern München startet gegen Schalke 04 vor leeren Rängen in die Ligasaison 2020/21.

Also alles wie gehabt: Im Staate Söder bleibt alles, was den Menschen irgendwie Spaß, Erleichterung und Kurzweil bringen könnte – vom Oktoberfest bis zum Fußball – verboten – und das alles nur, weil Söder doch so gerne Bundeskanzler werden möchte.

Selbstverständlich zeigt sich auch Lauterbach als Spaßverderber:

Der SPD-Gesundheitspolitiker hält die teilweise Öffnung von Stadien für Zuschauer für falsch. Er rechne aufgrund des absehbaren Infektionsgeschehens sogar sehr bald wieder mit Geisterspielen, sagte der Gesundheitsexperte dem Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ (Freitagausgabe). „Bundesliga-Spiele vor Zuschauern werden nur ein kurzes Intermezzo sein“, so Lauterbach.

Erst in dieser Woche hatten sich die Länder darauf verständigt, Zuschauer in Stadien wieder möglich zu machen. Lauterbach hält das für völlig falsch: „Dass es bei täglich 2.000 Neuinfektionen bleibt, halte ich für ausgeschlossen. Dann wird man wieder deutlich weniger oder keine Zuschauer mehr in die Stadien lassen können.“

Der Spielbetrieb könne hingegen fortgesetzt werden. Schon Ende der abgelaufenen Saison fanden die Bundesliga-Spiele ohne Zuschauer statt. Strafen für Vereine oder die Deutsche Fußballliga (DFL) hält Lauterbach für nicht richtig: „Der Fehler ist politisch gemacht worden.“

Die Münchener Entscheidung sei hingegen richtig und bereits ein Ausblick darauf, was bald deutschlandweit Realität sein wird: „Ich gehe davon aus, dass andere Städte bald nachziehen.“

Und hier noch mal der Grund für diesen ganzen Irrsinn:

Screenshot:RKI
Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram