Merkel, Söder, Spahn sind die beliebtesten Politiker – nach Erich Honecker

0
Die rechte und die linke Hand des Teufels? (Foto: Imago)

In Deutschland hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man glaubt, irgendwelche bösen Buben haben der Mehrheit der Bürger mittels Gehirnwäsche den Verstand geraubt, oder die Umfragen sind getürkt. Anders kann man diese Meldung wohl nicht interpretieren:

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder ist nicht mehr der beliebteste Politiker Deutschlands. Das berichtet der Focus unter Berufung auf die wöchentlich erhobene Umfrage des Instituts Insa. Danach verliert Söder im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt an Zustimmung und landet mit insgesamt 148 Punkten erstmals seit Wochen wieder auf Platz zwei.

Neue Nummer Eins ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die wie in der Vorwoche auf 149 Punkte kommt. Auf Platz drei liegt unverändert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der diese Woche 123 Punkte erreicht (plus drei). Im Kampf um den CDU-Vorsitz kann Norbert Röttgen etwas Boden gut machen.

Der CDU-Außenexperte legt um drei Punkte auf 96 Punkte zu und belegt im Gesamtranking Platz neun direkt hinter Konkurrent Friedrich Merz, der einen Punkt auf 98 Punkte einbüßt. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet rutscht mit 91 Punkten vom zehnten auf den elften Platz.

Insa hat allerdings wohl das wichtigste vergessen: Der beliebteste Politiker aller Zeiten in Deutschland war, ist und bleibt natürlich Erich Honecker. (Mit Material von dts)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram