WDR informiert die Welt: Kein Asylgrund trotz fehlender Abschiebung in Corona-Zeit

0

Der extra für hierher Geflüchtete gegründete Youtubekanal des Öffentlich-Rechtlichen Senders WDR informiert eifrig in mittelöstlichen Sprachen über Dublin-Abschiebungen. Es geht um die Frist von 6 Monaten, in denen Asylanten, die schon in einem anderen Land Asyl beantragt haben, zurückgeschoben werden können. Gilt das auch in der Corona-Zeit, wenn die 6-Monate-Frist abgelaufen ist, aber keine Abschiebungen stattfanden?
Ein Online-Gerücht sagte, dass man dank Corona jetzt doch lange genug in Deutschland sein kann, um hier einen Asylantrag zu stellen, aber das stimmt nicht. WDR informiert auf Deutsch und Arabisch. Sehen und staunen Sie selbst, was der WDR von Ihren GEZ-Gebühren finanziert.

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram