Corona-Wahnsinn im Demokraten-Amerika: Maske auf bei Telefonkonferenzen

0
Die Welt ist verloren (Foto: Von Tithi Luadthong/Shutterstock)

Die Durchsetzung der Maskenpflicht ist auch in den USA zur Glaubensfrage geworden: Völlig sinnbefreit werden im von Demokraten regierten Wisconsin nun Staatsbedienstete aufgefordert, auch bei Telefonkonferenzen den Gesichtslappen zu tragen. 

Politisch Linken ist es offenbar ein „Herzensanliegen“, ihre untertänigen Bürger in nahezu jeder Lebenssituation hinter die Maske zu zwingen.

In einer E-Mail an Mitarbeiter, die am 31. Juli versandt wurde, erinnerte der Leiter der Abteilung für natürliche Ressourcen (DNR) in Wisconsin die Mitarbeiter nicht nur an die am 1. August in Kraft getretene Maskenverordnung Des Demokraten-Gouverneurs Tony Evers, sondern erklärte laut The Kansas City Star auch, dass jeder DNR-Mitarbeiter eine Maske tragen muss … auch während einer Telefonkonferenz.

Doch das reicht nicht aus: „Tragen Sie Ihre Maske, wenn Sie zu Hause sind oder wenn Sie an einem virtuellen Meeting teilzunehmen, vor allem, wen Sie dabei von Nicht-DNR-Mitarbeitern gesehen werden“, so die Anweisung von Preston Cole laut Milwaukee Journal Sentinel. „Geben Sie ein Beispiel, das zeigt, dass Sie als Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes von DNR sich um die Sicherheit und Gesundheit anderer kümmern.“

Laut Evers ‚Executive Order müssen Gesichtsbedeckungen getragen werden, wenn immer sich eine Person in einem geschlossenen Raum aufhält – außer in einem privaten Wohnsitz.

Die DNR-Sprecherin Megan Sheridan findet, daß Mitarbeiter, die während Videokonferenzen mit externen Partnern Masken tragen, ein Vorbild in der Pandemie sind.

„Durch das Tragen einer Maske während einer Videokonferenz mit der Öffentlichkeit erinnern wir die Leute visuell daran, dass das Maskieren ein wichtiger Bestandteil in dieser turbulenten Zeit ist“, faselt Sheridan.

Offenbar hat man innerhalb der Behörde Angst, durch Screenshots von nicht vermummten Mitarbeiter bei Videokonferenzen in die Schusslinie zu geraten: Das könne so aussehen, als wenn Staatsangestellte die Anweisung des Gouverneurs nicht ordnungsgemäß befolgen, erklärte die devote Behördensprecherin weiter. (MS)

 

 

 

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram