­čĺČ KLARTEXT – Der Meinungs-Dschihad schreckt vor nichts mehr zur├╝ck

0

Arnold Vaatz ist weitgehend auf Regierungslinie. Er halte „die Festlegungen der Regierungen zur Eind├Ąmmung der Corona-Pandemie f├╝r richtig und ihre Befolgung f├╝r erforderlich“, schrieb er am 5. August auf Tichys Einblick. Er schrieb in seinem Gastbeitrag ├╝ber zweierlei Ma├č bei Demonstrationen und die Diffamierung von B├╝rgern. UND er schrieb ├╝ber einige Parallelen zur damaligen DDR. Der ehemalige B├╝rgerrechtler geh├Ârt dem Bundestag seit 1998 an.
Seit er seinen Gastbeitrag verfasste, steht er im Hagelsturm entr├╝steter Mainstream-Medien und aufgebrachter Mitglieder der politischen Kaste. Nur wenige verteidigen ihn. Viele in Berlin, vor allem in der CDU, haben noch eine alte Rechnung mit ihm zu begleichen …
Der Fall Vaatz zeigt vor allem eins: die fortschreitende Debattenklima-Katastrophe. Sie ist so weit fortgeschritten, dass die laufende Hetzkampagne gegen Kritiker der Regierungspolitik nun in einen kritischen Abschnitt eintritt, sie beginnt die Phase der Selbstzerst├Ârung ….

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram