Impfstoff mit Bären-DNA – Kann Putin jetzt das deutsche Volk retten?

0
Foto: Imago

Nun heißt es aber für Frau Merkel und die Herren Spahn und Söder: hopp, hopp in den Flieger nach Moskau und dem Herren Putin gefälligst die Füße küssen.

Denn die „Bild“ hat heute groß vermeldet, dass Russland nach den Worten von Präsident Wladimir Putin den weltweit ersten Corona-Impfstoff zugelassen hat.

Das Wundermittel, das im Moskauer Gamaleja-Institut entwickelt worden ist, habe am Dienstag die Freigabe des Gesundheitsministerium erhalten, vermeldete Putin im Staatsfernsehen.

Und dass Putin selber an das Wundermittel glaubt, erfahren wir dadurch, dass er mitgeteilt hat, dass eine seiner beiden Töchter bereits geimpft worden ist.

So steht der Massenproduktion wohl auch nichts mehr im Wege.

Natürlich wehrt sich die WHO dagegen und pocht auf die weltweit üblichen Zulassungsrichtlinien. Aber das muss Angela Merkel ja nicht wirklich kümmern, schließlich hat sie sich ja dazu verpflichtet, zum Wohle des deutschen Volkes zu agieren und nicht zum Wohle irgendeiner von Chinesen infiltrierten Organisation oder der kriminellen Pharma-Mafia im Westen.

Man kann also sagen, wenn Angela Merkel jetzt zuschlägt und „ihrem Land“ ein paar Millionen Dosen dieses Impfstoffes sichert, hat Putin die Deutschen gerettet.

Wenn es denn keine Nebenwirkungen gibt.

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram