Dank WHO-Zählweise: Künstlich hochgetriebene Corona-Todeszahlen jetzt auch in Österreich

0
Corona forever! (Symbolbild:Imago/FutureImage)

Auch in Österreich erfolgt nun die wundersame Vermehrung der Corona-Toten: Dort gab es diese Woche einen bemerkenswerten Anstieg der Todeszahlen „an und mit“ Covid-19 Verstorbener -aber nicht wegen im Juli Verstorbener, sondern aufgrund „nachgemeldeter Todesfälle“: Nach den internationalen Vorschriften der Weltgesundheitsorganisation (WHO) muss jeder, der „im Monat vor dem Ableben einen positiven PCR-Test hatte“, mitgerechnet werden.

Damit wird dann auch ein Verkehrstoter oder ein Gewaltopfer, der irgendwann positiv war, zum Corono-Verstorbenen – was die Krankheit zur potentiell gefährlichsten der Welt macht, weil man an ihr hochoffiziell selbst dann sterben kann, wenn man von ihr geheilt ist oder sie nie ausgebrochen war.

Bereits Mitte Juli war anhand eines ähnlich gelagerten Falles aus Krefeld die inzwischen bundesweit praktizierte geänderte Zählmethodik bekannt geworden: Dort war aufmerksamen Beobachtern aufgefallen, dass sich plötzlich die Zahl der Corona-Toten erhöht hatte – obwohl es seit Wochen überhaupt keine neuen Covid-Fälle gab.

„Kreative“ Statistikklitterung

Auch hier war die vom RKI gemäß international angewandten WHO-Kriterien vorgeschriebene Zählweise ursächlich – wobei damals sogar davon die Rede war, dass ausnahmslos alle zu „Corona-Toten“ erklärt werden, die irgendwann vor ihrem Ableben schon einmal Corona-positiv getestet worden waren; im Krefelder Fall betraf dies einen im April positiv Getesteten (JouWatch berichtete).

Mit dieser nun auch in Österreich praktizierten Methodik lässt sich (wie ganz offensichtlich zur Aufrechterhaltung der Grundangst beabsichtigt) die „enttäuschend“ niedrige, kaum mehr zur Schärfe der nach wie vor geltenden Alltagsbeschränkungen von Maskenzwang bis Datenerfassungsauflagen und Zutrittsbegrenzungen passende Todeszahl wunschgemäß aufblasen. Wenn das tatsächliche Krankheitsgeschehen die Alarmzahlen nicht mehr hergibt, muss eben nachgeholfen werden. (DM)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram