Wegen Augen-Verletzung durch Laserpointer: Linksextremes Zentrum in Berlin gestürmt!

0

Gefährliche Körperverletzung, Urkundenfälschung und gewerbsmäßiger Betrug: das waren die Gründe, warum am Donnerstag 200 Polizisten die Tür zum Antifa-Zentrum in der Rigaer Straße 94 aufbrachen und das linksradikale Hausprojekt nach Beweismitteln durchsuchten. Auch in eine Wohnung in der Karl-Marx-Allee rückten die Beamten ein. Mögliche Beweise wurden sichergestellt. Jouwatch berichtet.

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram