Absurdes Theater – Söder: Christkindlesmarkt wohl nur mit Auflagen

0
Nürnberger Christkindelsmarkt (Bild: shutterstock.com/Von Perati Komson)

Bayern/Nürnberg – Nachdem das Oktoberfest abgesagt ist, es keine Fürther Kirchweih geben wird- geht es nun dem Nürnberger Christkindlesmarkt an den Kragen. Corona-Hardliner Markus Söder macht den Corona-weichgekochten Nürnbergern wenig Hoffnung, dass ihr Traditionsmarkt wie gewohnt stattfinden wird.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hält es für unwahrscheinlich, dass der Nürnberger Christkindlesmarkt in diesem Jahr ohne Einschränkungen abgehalten werden kann. Der CSU-Chef sagte im Interview mit den „Nürnberger Nachrichten“ auf die Frage, ob er glaube, dass der traditionelle Markt stattfinden könne: „Es wäre zu früh, genaueres zu sagen.“

Den coronaverängstigten, weichgekochten Nürnbergern bietet der windschnittige Ministerpräsident mit Ambitionen auf die Kanzlerschaft jedoch eine „Lösung“an:

„Vielleicht ist der Christkindlesmarkt unter anderen Umständen möglich – mit weniger Besuchern, Zugangsbeschränkungen, oder Wegen mit nur einer Gehrichtung. So, wie das nun im Nürnberger Tiergarten geschieht – das ist ein Konzept, das funktioniert. Die Wahrscheinlichkeit aber, dass es ein Christkindlesmarkt wie jedes Jahr wird, halte ich für nicht sehr hoch“, so der als Corona-Manager hochgehypte Söder. (SB)

 

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram