Verschwörungstheorie: Ist Corona ein Anti-Nazi-Virus?

0
Angela Merkel besucht ein Krankenhaus in der Provinz Wuhan (Foto: Imago)

Die vielen erschreckenden Bilder der ausgelassenen Partys des gestrigen Tages sind eindeutig. Es geht auch ohne Abstandsregeln und lächerliche Hygienemaßnahmen wie zum Beispiel die Atemschutzmasken. Es geht sogar viel besser.

Endlich darf das gesellige Wesen Mensch wieder das tun, zu dem es geschaffen wurde: Zusammenrotten, herumtollen, etwas kaputt machen, seinen Aggressionen freie Bahn verschaffen und fröhlich herumbrüllen.

Nur eins ist merkwürdig an der ganzen Sache. Während sich die Polizei bei diesen Demos freundlicherweise zurückhielt und die Teilnehmer einfach mal machen ließ, waren die selben Ordnungshüter in den Wochen zuvor, als sich ein anderes Klientel auf der Straße traf und für die Grundrechte demonstrierte, nicht ganz so zimperlich.

Wissen die etwas?

Kann es vielleicht sogar sein, dass das Coronavirus nur für Bürger mit der falschen Gesinnung gefährlich ist? Ist es möglich, dass Linke dagegen immun sind? Sie verhalten sich auf jeden Fall so.

Das wäre natürlich der Hammer. Wenn die Forscher in Wuhan es geschafft hätten, einen Virus zu basteln, der Nazis, ja gleich alle Rechte auf dieser Erde ausrotten könnte.

In diesem Zusammenhang bekommt dann auch der Besuch von Angela Merkel in den Forschungslaboren von Wuhan, kurz vor dem Ausbruch der Pandemie eine ganz neue Bedeutung.

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram