Bunte Parkplatz-Schlägerei in Essen: Araber- und Balkan-Großfamilien gehen aufeinander los

0
Bunte Massenschlägerei (Symbolbild: JouWatch)

Essen – Rückkehr zum Vertrauten: Der Sommer naht, die Menschen zieht es wieder ins Freie, die Pandemie scheint vergessen – und kriminelle Großfamilien und Araberclans lösen wieder die üblichen Polizei-Großeinsätze in den neuralgischen Ballungszentren der Republik aus. Langsam kehrt die „friedliche“ Normalität in Deutschland zurück.

Am Donnerstag Abend durfte sich die Essener Bereitschaftspolizei über eine besondere Herausforderung im endbereicherten Revier freuen, wie sie – bedingt durch die Corona-Krise und den Lockdown – seit Jahresbeginn nicht mehr gesehen ward: Um kurz nach 20 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag zu einem Parkplatz eines Discounters im Stadtgebiet gerufen. Dort hatte sich eine  erhebliche Menschenmenge versammelt, um einen Streit nach kulturtypischer Sitte der Herkunftsländer zu „klären“.

Wie „Bild“ unter Berufung auf Zeugenaussagen berichtet, sollen dabei bis zu 30 Personen teilweise mit Gegenständen aufeinander eingeschlagen haben. Wie die Essener Polizei berichtet, handelte es sich bei den Teilnehmern des bunten Schlagabtauschs um „zwei Großfamilien aus dem arabischen und dem südosteuropäischen Raum“.

Wer denkt da noch an Corona-Kontakverbote?

Nebensächlichkeiten wie die – formal noch immer geltenden – Corona-Kontaktregeln und Abstandsgebote wurden hier natürlich großzügig übersehen – hatten die von verängstigten Anwohnern verständigten Beamten doch alle Hände voll zu tun, die Gewaltorgie unter Kontrolle zu bekommen.

Kräfte aus dem gesamten Stadtgebiet wurden zusammengezogen, eine komplette Hundertschaft mitsamt Hundestaffel wurde eingesetzt. Nur so konnte laut „Bild“ Schlimmeres verhindert werden; Waffen wie Golfschläger und Messer wurden beschlagnahmt, fünf Personen wurden mit auf die Wache genommen. Es wird in Essen sicher nicht die letzte multikulturelle Begegnung dieser Art in diesem Sommer gewesen sein… (DM)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram