Polizist weigert sich, linksextremen Angreifer festzunehmen

0

Während einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen am 30.05. in Frankfurt versuchten Linksextremisten, diese mit Gewalt zu verhindern. Immer wieder rannten schwarz vermummte Personen in die Menge und griffen friedliche Demonstranten an.
Die Polizei (Einheit: BFE) weigerte sich in mehreren Fällen die Personalien der Angreifer festzustellen und ließ die Gewalttäter einfach laufen. Stattdessen wurde wir plötzlich von Polizeibeamten gepackt und in eine Ecke gezerrt. Ich wurde gezwungen, meinen Livestream zu beenden, doch dieser lief in meinem Rucksack weiter. Und was die Polizisten dann sagten, verschlägt einem die Sprache und zeigt einmal mehr, dass wir in keinem Rechtsstaat leben. Henryk Stöckl berichtet.

(Quelle)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram