Linke und Rechte gegen Corona-App

0
Foto: Jugendlicher mit Schutzmaske in einer S-Bahn (über dts Nachrichtenagentur)

Jouwatch hatte ja schon vermutet, dass sich eine neue Querfront bilden wird, wenn es um die Freiheitsrechte geht. Diese Meldung könnte das belegen:

Etwa die Hälfte der Deutschen ist bereit, eine App auf ihrem Smartphone zu installieren, die warnt, wenn eine Kontaktperson mit dem Coronavirus infiziert, und die „datenschutzkonform“ ist. Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar/Emnid im Auftrag des Focus. Demnach wären 53 Prozent der Befragten dafür und 44 Prozent wären dagegen.

Im Westen wären 55 Prozent dafür und 42 Prozent dagegen, im Osten Deutschlands wären 43 Prozent dafür, 55 Prozent dagegen. Die höchste Akzeptanz mit 84 Prozent hätte die Corona-App unter FDP-Wählern, gefolgt von Wählern der Grünen (72 Prozent), Unions-Wählern (68 Prozent) und SPD-Wählern (55 Prozent). Die Wähler von Linkspartei (57 Prozent) und AfD (83 Prozent) wären mehrheitlich dagegen.

Für die Umfrage wurden 1.011 Wahlberechtigten am 2. und 3. April befragt. Die Frage lautete: Würden Sie persönlich auf Ihrem Handy eine datenschutzkonforme App installieren, die Sie warnt, wenn sich jemand, mit dem Sie Kontakt hatten, mit dem Coronavirus infiziert hat.

Vielleicht gibt es ja noch mehr Gemeinsamkeiten zu entdecken, denn die Erkenntnis, dass es letztendlich immer um oben und unten und nicht um rechts oder links geht, ist ja nicht neu. (Quelle: dts)