Ramelow völlig gaga: Mundschutz gleich Vollverschleierung?

0
Linken-MP Bodo Ramelow (Foto:DieLinke)

Jeder blamiert sich so gut er kann: Bodo Ramelow postete am Wochenende einen bizarren Tweet, der das Tragen von Atemschutzmasken und selbstgebasteltem Mundschutz mit religiöser Kopfbedeckung, muslimischer Verschleierung und der Vermummung von politischen Aktivisten auf dieselbe Stufe stellte.

Aus Ramelows kruder Sicht bedeutet die plötzliche hohe Akzeptanz für das Tragen von Mund- und Nasenbedeckungen also zugleich eine Art späte Emanzipation von Kopftuch, Gesichtsschleier – oder Strumpfmasken von Kriminellen. Dank Corona mehr Akzeptanz für Textilien, die aus unterschiedlichen Gründen der Unkenntlichmachung ihrer Träger dienen und darum zu linken Fetischen wurden – auf solche Gedanken kann nur einer kommen, der insgeheim für Islamisten und linksradikale Autonome gleichermaßen schwärmt.

Screenshot:Twitter

Wollte Ramelow nur provozieren – oder ist er intellektuell zu beschränkt zu begreifen, was er hier eigentlich schreibt? Wenn er den Staat, gegen den sich Krawallmacher durch Vermummung „schützen“, mit einem schädlichen Krankheitserreger gleichsetzt, so ist dies für einen waschechten Linken vermutlich nicht ungewöhnlich. Dass er jedoch durch die Gleichsetzung von Corona-Infektionsschutzmasken und muslimischer Gesichtsverschleierung den Islam mit einem tödlichen Virus gleichsetzt, scheint ihm selbst gar nicht in den Sinn zu kommen.

Es sind prinzipiell dreierlei Dinge, die nichts miteinander zu tun haben: Wer wegen Corona Mundschutz trägt, der ihn selbst nach medizinischer Überzeugung überhaupt nicht schützt, hilft potentiell anderen. Frauen, die einen Gesichtsschleier tragen, tun dies aus andressierter Angst vor göttlichem Missfallen – oder gewalttätigen Ehemännern und Verwandten. Und wer sich vermummt, will bei Straftaten unerkannt bleiben. Es zeugt von einem gerüttelten Maß an politischer Instinkt- und Geschmacklosigkeit, völlig unterschiedliche gesellschaftliche Debatten in derart polemischer Verkürzung zu verquicken. (DM)