Eiskönigin Angela Merkel: Die Alten werden sterben

0
Foto: Collage

Wenn selbst die „Bild“ sich über das eiskalte Herz der Republik, Angela Merkel, aufregt, ist höchste Alarmstufe angesagt.

Statt auf die Bürger beruhigend einzuwirken, so etwas wie Führung zu zeigen, verschanzt sich die Dame hinter verschlossenen Türen. Doch die „Bild“ hat gelauscht und zitiert sie mit folgenden Worten:

 „60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland werden sich mit dem Corona-Virus infizieren“,

Das wären dann ungefähr bis zu 58 Millionen Bürger.

Rund fünf Millionen sind davon 80 Jahre und älter (Quelle). Peter Mersch zitiert auf Facebook den Virologe Drosten, der davon ausgeht, dass die Sterblichkeit von COVID-19  ab 80 bei 20 bis 25 Prozent liegt.

Müssen wir also davon ausgehen, dass Angela Merkel mit rund 1.250.000 Bürgern rechnet, die an diesem Virus verrecken werden?

Und nun? Shit happens? Natürliche Auslese nach Darwin?

Ihre europäischen Kollegen reagieren da schärfer, aber für Angela Merkel scheint das Motto „Nun ist es halt da“ immer noch zu gelten.

Oder ist das alles nur realistisch?

Update. So eben vermeldet die „Welt“, dass Angela Merkel für den Freitag zum Krisengipfel geladen hat, bei dem es um „die Auswirkungen des Coronavirus auf die deutsche Wirtschaft und mögliche wirtschaftspolitische Gegenmaßnahmen“ geht.

So setzt man Prioritäten.

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram