Rosenmontags-Hetze auf allen Ebenen: Die Bolschewisierung des Karnevals

0
Screenshot:Youtube

Das gesamte Hetzrepertoire der Gesellschaft spiegelt sich mittlerweile im Karneval wieder. In Deutschland kann dies nur bedeuten: die Motivwagen strotzen nur so von den Narrativen der Mehrheitsgesellschaft, von bildgewordenen Klischees, die die veröffentlichte Meinung in die Köpfe pflanzt. Damit wird das „närrische Treiben“ zum Spielball der linken Staatspropaganda. Die Umzüge im Rheinland zeichneten sich durch besonderes Bashing gegen den neuen Volksfeind, den „Rechten“, aus.

Gleichzeitig zeugten die Wagen etwa in Köln von großer Rücksichtnahme gegenüber linksgrünen Establishment und Groko. So gut wie nicht gescherzt werden darf über den Klima-Hype, die Demokratieverachtung der Altparteien nach Thüringen – dafür aber sind geschmacklose Motive über Hanau, die den neuen Popanz „Rechtsterrorismus“ thematisieren und vor allem auf die AfD und Lieblingsprügelknabe Björn Höcke eindreschen.

Lachen mit „gutem Gewissen“: NS-verharmlosende Hetzmotive (Screenshot:Youtube)

Mit dessen erneuter Stilisierung als „Nazi“, einmal sogar im Schulterschluss mit einer Goebbels-Figur gezeigt, betreibt der deutsche Karneval muntere Verharmlosung des Dritten Reichs – und alle finden es urkomisch.

Karneval des „Hasses der Guten“

Solche „Schauwerte“ liegen auf demselben unterirdischen Niveau wie die zu Recht kritisierten antisemitischen Motive im belgischen Aaalst, die für Entsetzen und Empörung sorgten – geldgierige orthodoxe Juden mit Hakennasen. Ob es sich um den Versuch handelte, auch die Benelux-Muslime für Karneval zu begeistern, oder „nur“ um die antisemitische Weltverschwörung: Die nicht nur von der EU heftig kritisierten Umzugsfiguren stehen für glasklare Verhetzung.

Auch wenn die belgischen Pappmaché-Machwerke von besonderer Widerwärtigkeit und Menschenverachtung zeugen: Vom ausgrenzenden Ansatz her, gegen ein neues Feindbild aufzuwiegeln, besteht allenfalls ein gradueller Unterschied zu anderen Ausprägungen von Volksverhetzung, wie man sie dieses Jahr auf deutschen Umzügen antrifft. (DM)

Keine Zensur: Folgt uns auf Telegram