Udo Ulfkotte – Gekaufte Journalisten

0

„Vor fast genau drei Jahren verstarb einer der allerbesten Journalisten Deutschlands: Udo Ulfkotte. Ehemaliger FAZ-Korrespondent, der viel in der Welt unterwegs war, der sich vor allem ausgezeichnet in der islamischen Welt auskannte. Udos irdische Stimme ist längst verklungen, doch seine messerscharfen und furchtlosen Recherchen sind bis heute für viele ein Vorbild“, schreibt Eva Herman auf Telegram.
In Ulfkottes gleichnamigen Vortrag „Gekaufte Journalisten“ deckte er auf, wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken. In diesem Vortrag erfahren Sie, in welchen Lobbyorganisationen welche Journalisten vertreten sind. Der Vortragende nennt Namen und blickt auch hinter die Kulissen jener Organisationen, welche unsere Medien propagandistisch einseitig beeinflussen, etwa: Atlantik-Brücke, Triliterale Kommission, German Marshall Fund, American Council on Germany, American Academy, Aspen Institute und Institut für Europäische Politik. Enthüllt werden zudem die geheimdienstlichen Hintergründe zu Lobbygruppen, die Propagandatechniken und die Formulare, mit denen man etwa bei der US-Botschaft Fördergelder für Projekte zur gezielten Beeinflussung der öffentlichen Meinung in Deutschland abrufen kann.

(Quelle)